/ Bibel heute

Zum Spott geworden

Hanna Exner über Jeremia 20,7-18

Bibelvers

HERR, du hast mich überredet und ich habe mich überreden lassen. Du bist mir zu stark gewesen und hast gewonnen; aber ich bin darüber zum Spott geworden täglich, und jedermann verlacht mich.

Jeremia 20,7-18

Die Striemen vom Vorabend sind noch deutlich spürbar. Seine Hand- und Fußgelenke sind gezeichnet von dem Block, in dem er diese Nacht verbringen musste. Zu Unrecht. Er hatte nichts Böses getan. Nur Gottes Auftrag erfüllt: die Wahrheit gesagt. Öffentlich. Die Wahrheit, dass Gott sein Volk strafen wird, weil sie nicht umkehren. Aber das vertragen sie nicht. Wieder einmal. Keiner will es hören. Deshalb versuchen sie ihn endlich zum Schweigen zu bringen. Wie schon so oft. Sie wollen und wollen Gottes Rufen nicht hören. Alle Mahnungen schlagen sie in den Wind. Stattdessen lachen sie seinen Boten aus, spotten, misshandeln und bedrohen ihn. Täglich. Pausenlos. Jeremia, der Prophet Gottes ist am Ende seiner Kraft. Körperlich geschunden und in seiner Seele tief verletzt. Abgelehnt, ausgeschlossen, einsam. Immer auf der Hut vor seinen Feinden. Er trägt schwer an seiner Aufgabe als Prophet. Heute quält sie ihn besonders. Es ist zum Verzweifeln.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren