/ Bibel heute

Wie redet Gott heute?

Bibelvers

"Der HERR sprach zu Mose: Geh, zieh von dannen, du und das Volk, das du aus Ägyptenland geführt hast, in das Land, von dem ich Abraham, Isaak und Jakob geschworen habe: Deinen Nachkommen will ich's geben. Und ich will vor dir her senden einen Engel und ausstoßen die Kanaaniter, Amoriter, Hetiter, Perisiter, Hiwiter und Jebusiter und will dich bringen in das Land, darin Milch und Honig fließt. Ich selbst will nicht mit dir hinaufziehen, denn du bist ein halsstarriges Volk; ich würde dich unterwegs vertilgen..."

2. Mose 33,1-23

Kranke Gemeindeglieder im Krankenhaus besuchen, das gehört zu den Aufgaben eines Seelsorgers. So hat einmal ein Patient die Gelegenheit genutzt,  mir als Pfarrer zu erklären, weshalb er mit dem christlichen Glauben nichts anfangen kann. Ein Satz aus diesem Gespräch hat sich mir eingeprägt: „Ich bin Realist.“ Damit hat mein Gesprächspartner wohl ausdrücken wollen: Für mich ist nur das real, wirklich, was ich mit meinen Sinnen wahrnehmen kann. Wer sich in dieser Weise festlegt, der macht es sich selber unmöglich, Gott zu erkennen, dessen Gegenwart meist nicht mit den Sinnen wahrgenommen wird.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren