/ Bibel heute

Gott, der Allwissende und Allgegenwärtige

Georg Dresel über Psalm 139.

Bibelvers

HERR, du erforschest mich und kennest mich. Ich sitze oder stehe auf, so weißt du es; du verstehst meine Gedanken von ferne...

Psalm 139

Ein Mann, namens König David, hat sich Gedanken über Gott gemacht, kommt zu einem Ergebnis, über das er nur staunen kann! Sein Ergebnis: Gott ist so großartig! Es gibt nichts, was er nicht weiß. Es gibt keinen Ort, wo er nicht gegenwärtig ist. Sehen wir uns den 139 Psalm näher an, der von David stammt. In drei Gedanken können wir ihn gliedern.

1 .Das Allwissen Gottes (V. 1-6)

2.Die Allgegenwart Gottes (V. 7-12)

3.Die Allmacht Gottes (V. 13-24) ...


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren