/ Bibel heute

Aufbruch mit Gott

Hartmuth Wahnung über 2. Mose 13,17-22

Bibelvers

Als nun der Pharao das Volk hatte ziehen lassen, führte sie Gott nicht den Weg durch das Land der Philister, der am nächsten war; denn Gott dachte, es könnte das Volk gereuen, wenn sie Kämpfe vor sich sähen, und sie könnten wieder nach Ägypten umkehren.

2. Mose 13,17-22

Israel hat Ägypten verlassen können. Das ist jetzt gut 1200 Jahre her. Es begibt sich nun auf die gefahrvolle lange Reise durch die Wüste. Einzig getrieben von der Zusage Gottes, das „gelobte Land“ betreten zu dürfen. Kaum einer ahnt, was wirklich noch geschehen wird, welche Anfechtungen warten! Das Neue steht vor der Tür. Noch sind die Israeliten voller Enthusiasmus.

Wir wissen, dass sich das ändern wird. Haben Sie das vor Augen? Das Volk wird sich bald nach den „Fleischtöpfen Ägyptens“ sehnen. Damit nicht genug: Irgendwann beginnen die Israeliten mit ihrem Gott „Jahwe“ zu streiten. Sie werden die Entbehrungen zu groß empfinden und ihren Führer Mose anklagen. Es ist ein seltsamer Aufbruch, den Israel da nimmt. ...


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren