/ Bibel heute

Gottes Befreiungsplan

Bibelvers

Zu der Zeit, als Mose groß geworden war, ging er hinaus zu seinen Brüdern und sah ihren Frondienst und nahm wahr, dass ein Ägypter einen seiner hebräischen Brüder schlug.

2. Mose 2,11-25

Man hat ihm gesagt, er wäre nun soweit. Die Zeit der Vorbereitung wäre vorbei, der Ernst des Lebens würde nun bald beginnen. Man hat ihm gesagt, er würde die Oberaufsicht über die semitischen Fronarbeiter erhalten.  Man hat ihm gesagt, er solle sich schon einmal ein Bild seines zukünftigen Wirkens machen. Man hat ihm gesagt, er solle sich die Arbeit der Sklavenaufseher und die Fronarbeit der Hebräer einmal vor Ort ansehen.

Während auf der sichtbaren Seite der Geschichte sich ein herangewachsener Königssohn auf seine ihm anvertraute Arbeit vorbereitet, bereitet Gott auf der uns abgewandten Seite seine Geschichte vor. Das wird aus dem Ende des eben gehörten Bibelabschnittes deutlich. Da hieß es: „Und Gott sah auf die Israeliten und nahm sich ihrer an.“ Gott hat das Seufzen und die Schreie des geknechteten Volks gehört. Die Erlösung aus der Unterdrückung ist bereits beschlossene Sache.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren