/ Bibel heute

Was ist Demut?

Dieter Kowalski über Philipper 2,5-11

Bibelvers

"Seid so unter euch gesinnt, wie es auch der Gemeinschaft in Christus Jesus entspricht: Er, der in göttlicher Gestalt war, hielt es nicht für einen Raub, Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich selbst und nahm Knechtsgestalt an, ward den Menschen gleich und der Erscheinung nach als Mensch erkannt...."

Philipper 2,5-11

Der Apostel Paulus spricht in seinem Brief an die Christen in Philippi von Demut. Einer möge den anderen in Demut höher achten als sich selbst. Ist das ein hoher Anspruch oder eine Mindestanforderung an die Beziehungen untereinander?  Demut. Was ist das? Ist Demut anhänglich, fügsam, geduldig, hingebungsvoll und treu? Ohne Widerstand, still resignierend, loyal, ehrerbietig, kriecherisch, liebedienerisch? Was ist gemeint? Untertänig und unterwürfig? Oder ist Demut etwa sogar Selbstaufgabe und Selbstverachtung?....


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren