/ Bibel heute

In Christus sein

Kerstin Hebauf über 1. Korinther 1,26-31

Bibelvers

"Seht doch, liebe Brüder, auf eure Berufung. Nicht viele Weise nach dem Fleisch, nicht viele Mächtige, nicht viele Angesehene sind berufen. Sondern was töricht ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er die Weisen zuschanden mache; und was schwach ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er zuschanden mache, was stark ist; .."

1. Korinther 1,26-31

Der heutige Bibelabschnitt führt uns wieder in die antike Hafenstadt Korinth. Der Glaube der christlichen Gemeinde war in große Gefahr geraten, rivalisierende Gruppen hatten sich gebildet – und einiges mehr dieser Art. Paulus fordert die Korinther Gemeinde auf, sich einmal in ihren Reihen umzuschauen, wer dazu gehört, wer dem Ruf zum Glauben gefolgt ist: „Seht auf eure Berufung! Seht auf die Gemeinde, auf die von Gott Gerufenen!“

Was gibt es zu sehen, wenn ich auf die Gemeinde vor mir blicke? Auf die Gemeinde, zu der ich gehöre? …


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren