/ Bibel heute

Hinterlassenschaft

Hans-Martin Steffe über Johannes 14,27-31

Bibelvers

Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.

Johannes 14,27-31

Was möchte ich hinterlassen, wenn ich einmal alles Irdische verlasse? Also, an was soll man sich erinnern, wenn ich einmal nicht mehr da bin? Ist es mir wichtig, dass möglichst viele wissen, was ich für ein  wunderbarer Kerl war? Ich möchte gern denen etwas hinterlassen, die zu mir gehören. Die mir lieb sind und die mich lieb haben. Mit denen ich ein Stück Weg gegangen bin. Die mir beistehen und denen ich beistehe. Mit denen ich viel geteilt habe. Ich möchte ihnen gern etwas hinterlassen, was ihnen Mut zum Leben gibt und was sie dankbar macht. ... 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren