/ Bibel heute

Erstarrt in den eigenen seelischen Verletzungen

Dieter Kowalski über Markus 2,1-12

Bibelvers

Und nach einigen Tagen ging er wieder nach Kapernaum; und es wurde bekannt, dass er im Hause war. Und es versammelten sich viele, so dass sie nicht Raum hatten, auch nicht draußen vor der Tür; und er sagte ihnen das Wort...

Markus 2,1-12

Gibt es einen Stellvertreterglauben? Kann ein anderer für mich glauben? Ob das wohl geht? – Eines aus der Geschichte gibt es bestimmt auch heute noch. Dass da einer zuhause auf seinem weichen Sofa vor dem Fernseher sitzt und dabei längst allen Glauben verloren hat. Der längst aufgegeben hat. Der verbittert ist. Innerlich und auch äußerlich verhärtet. Der steif geworden ist und sich nicht mehr rühren kann. Der seine Position nicht mehr verlassen kann. Der erstarrt ist in seinen seelischen Verletzungen, weil er von anderen verachtet und ausgegrenzt wurde. …


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren