/ Bibel heute

Lukas 1,46-55

Eine Auslegung von Andreas Reinhardt

Bibelvers

"Und Maria sprach: Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes; denn er hat die Niedrigkeit seiner Magd angesehen. Siehe, von nun an werden mich selig preisen alle Kindeskinder. Denn er hat große Dinge an mir getan, der da mächtig ist und dessen Name heilig ist..."

Lukas 1,46-55

Was ist wohl in Maria vorgegangen, als sie zum ersten Mal von einem Engel hörte, dass sie den Sohn Gottes zur Welt bringen wird? Begann bei ihr eine Zeit der Vorfreude und Erwartung?

Wir als Ehepaar freuten uns riesig auf unseren Nachwuchs. Die Zeit der Schwangerschaft war natürlich auch geprägt von vielen Überlegungen, aber vor allem von großer Dankbarkeit gegenüber unserem Gott. Es war eine Zeit der Vorfreude und Erwartung auf das, was kommen wird …


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren