/ Bibel heute

Jesaja 44,1-5

Eine Auslegung von Karlheinz Lang

Bibelvers

"So höre nun, mein Knecht Jakob, und Israel, den ich erwählt habe! So spricht der HERR, der dich gemacht und bereitet hat und der dir beisteht von Mutterleibe an: Fürchte dich nicht, mein Knecht Jakob, und du, Jeschurun, den ich erwählt habe!.."

Jesaja 44,1-5

In dieser Bibelstelle lesen wir von „Jakob“ – von Israel – seinem Zweitnamen. Gemeint ist aber damit nicht der Enkel von Abraham, der Sohn Isaaks, der dritte der biblischen Erzväter, sondern das jüdische Volk, das Volk Israel, das von Abraham, Isaak und Jakob abstammt. Es geht hier um das alttestamentliche von Gott erwählte Volk zur Zeit des Propheten Jesaja, also rund 800 Jahre vor Jesu Geburt …


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren