/ Beim Wort genommen

Kein Mensch muss einsam sein

Einsamkeit ist ein notwendiges Übel. Oder? Gibt es dagegen ein Mittel?

Unsere statistische Lebenserwartung nimmt seit einigen Jahren stetig zu. Die Facetten des Altseins  sind sehr vielfältig. Einsamkeit und soziale Isolation, Schmerzen und Krankheit, finanzielle Not bis hin zur Armut können ganz schön belasten. Einsamkeit hat viele Gesichter. Allen gemeinsam ist: Man fühlt sich ausgeschlossen, ungeliebt und nicht zugehörig. Unterm Strich bleibt: Allein geht man ein. Ist dem wirklich so? Dagegen setzt Pastor i.R. Udo Vach: Kein Mensch muss einsam sein.


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren