/ Beim Wort genommen

„Verstehst du, was du liest?“ (1/4)

Die Bibel will nicht nur gelesen werden, Gott will den Menschen darin begegnen. (1/4)

Rudolf Westerheide ist Bundespfarrer im EC-Verband. Seinen Bundespfarrbericht 2016 hat er unter das Motto gestellt: "Verstehst du, was du liest?" In vielen kleinen Abschnitten beschäftigt er sich darin mit den Grundfragen zur Bibel, also zum Beispiel "Ist die Bibel Gottes Wort?", "Ist die Bibel historisch verlässlich?" oder auch "Wie ist die Bibel auszulegen?".

Im ersten von vier Sende-Abschnitten geht es um Beschreibungen, was die Bibel für uns bedeutet und was sie tatsächlch ist.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren