/ Beim Wort genommen

Messianische Weissagungen (27)

„Messianische Weissagungen“: Habakuk, der Beter.

Nicht jede Person der Bibel ist als Vorbild für das Beten bekannt, aber doch einige. Zum Beispiel: Habakuk. Schon sein ungewöhnlicher Name lässt aufhorchen. In anderen biblischen Texten ist nichts über ihn zu erfahren, nur im Buch Habakuk selbst. Und dort liest man: Habakuk hat gebetet. Nicht nebenbei, nicht ab und zu, sondern sozusagen existentiell. Habakuk hat gebetet, weil er es brauchte. Er hat von Gott empfangen, was er weitergab.

Im Rahmen seiner Reihe "Messianische Weissagungen" hat Dr. Hansjörg Bräumer einen Blick auf diesen Propheten geworfen.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren