/ Beim Wort genommen

Den Weg vom Ziel her gehen

Neugierig nach vorne schauen? Enttäuscht zurückschauen? Es gibt einen besseren Weg!

Vielleicht haben Sie ja schon einmal den Ausspruch gehört „Der Weg ist das Ziel“ oder ihn selbst schon gebraucht? Ist sich die Person, die so etwas sagt, auch über die Konsequenzen bewusst? Man kann sich das Leben ja leicht machen damit. Es geht ja gar nicht mehr darum, ein Ziel wirklich zu erreichen. Hauptsache man ist unterwegs. Kommt es aber im Leben nicht oft genug darauf an, überhaupt erst mal ein Ziel zu haben?

Dr. Roland Gebauer, Pastor der Evangelisch-methodistischen Kirche, hat sich mit dieser Frage beschäftigt. Er lebt in Reutlingen und ist dort Professor für Neues Testament und Biblische Theologie sowie seit 2013 Rektor der dortigen Theologischen Hochschule.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren