/ Wort zum Tag

Jesus wirkt!

Ulrike Eichler über Johannes 6,63.

Bibelvers

Jesus spricht: Die Worte, die ich zu euch geredet habe, die sind Geist und sind Leben.

Johannes 6,63

„Was: Jesus soll Worte reden, die Geist und die Leben sind? Das ist doch unmöglich!“ So sagen es die meisten Menschen. Zum Beispiel: „Vielleicht sind seine Worte nett! Manchmal auch tröstlich. Oder sie geben neue Hoffnung.“ Oder ein anderer meint: „Vielleicht kommt Jesus tatsächlich aus einer fremden, überirdischen Welt, die uns Mut macht für unsern weiteren Weg auf der Erde. Aber so genau weiß man’s nicht. Man muss halt dran glauben.“

Meine lieben Zuhörer, es geht bei Jesu Worten nicht um nettes Reden oder eine Streicheleinheit. Es geht bei ihm auch nicht um eine Religion dieser Welt, sondern um das, was Gott gesagt und getan hat: In Jesus ist er selbst Mensch geworden. Gott hat in ihm sein Leben hingegeben für die Sünden von allen und ruft ihnen durch Paulus zu: Lasst euch versöhnen mit Gott! „Ich bin, der ich bin, und ich werde sein, der ich sein werde. Das ist mein Name“, so hat sich Gott bereits im AT vorgestellt und darauf ist hundertprozentig Verlass. Das hatte Gott dem Mose offenbart, und das offenbarte Jesus den Menschen in Israel. Zum Beispiel nach der Speisung der fünftausend Menschen sagte Jesus ihnen die ganze Wahrheit über sich, nämlich: Ich gebe euch nicht nur Brot. „Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, wird keinen Durst mehr haben.“ (Joh.6,35). Das sind  grundlegende Worte. Sie sind Geist und Leben für dieses Leben und die Ewigkeit – und das gilt nach dem Neuen Testament für alle Menschen dieser Erde. Es gibt inzwischen wohl kein Land, in dem man nicht die Worte Jesu „vom Geist und vom Leben hört“.

Nehmen wir ein anderes Wort Jesu aus Johannes 6: „Wie mich gesandt hat der lebendige Vater und wie ich lebe durch den Vater, so wird auch der, der mich isst, durch mich leben“ (Joh.6,57-58). Das Wort „essen“ ist hier ganz tief gemeint. Wenn Sie mal essen in netter Gemeinschaft, sagen Sie später: „Das war eine schöne Erfahrung, eine Erinnerung, die wir nicht vergessen.“ Aber wenn Sie Jesu Worte hören und diese in sich aufnehmen, verändert Jesus Sie von innen heraus. Sie wissen um Gottes Wirken in Jesu schlichten Worten, und Sie wissen um seine erlösende Tat am Kreuz auf Golgatha. Das durchdringt Ihr ganzes Leben auch in den praktischen Dingen des Alltags und führt Sie auf das Ziel zu: die Ewigkeit bei Gott, die niemand zerstören kann.

Martin Luther sagte es so klar: „Der Heilige Geist macht einen andern Menschen, der nun Gott lieb hat und gerne tut, was Er will.“ Dabei führt Gott nicht an Ihren Schwierigkeiten vorbei, aber Er führt Sie hindurch. Darauf können Sie vertrauen. Denn Jesus spricht: Die Worte, die ich zu euch geredet habe, die sind Geist und sind Leben (Johannes 6,63).


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren