/ Wort zum Tag

Jederzeit Gott begegnen

Bibelvers

Klopfet an, so wird euch aufgetan.

Lukas 11,9

Kennen sie das Gefühl? Sie stehen vor einer Haustür und sie klingeln. Da sind dann diese wenigen Minuten zwischen dem Klingeln und der Türöffnung. Wird die Türe geöffnet werden? Wird die Person da sein, die ich treffen möchte? Ein Moment zwischen Hoffen und Bangen. Habe ich mich umsonst auf den Weg gemacht?

Wie gut fühlt sich das an, wenn ich vor einer Türe stehe, ich klingel und es wird aufgemacht. Prima, die Begegnung findet statt.

Jesus gibt uns heute eine grundlegende Zusage: Klopfet an, so wird euch aufgetan.   Wann immer Sie bei Gott anklopfen, er wird öffnen. Dieser Moment zwischen Hoffen und Bangen ist nicht mehr nötig. Die Begegnung mit Gott wird stattfinden,

Werden Sie heute bei Gott anklopfen? Diese Entscheidung nimmt uns niemand ab. Jesus ermutigt dazu. Klopfe an. Suche die Begegnung mit Gott, geh ins Gebet.

Viele Dinge im Alltag können wir nicht beeinflussen. Wir können nichts am Wetter ändern. Ob es einen Verkehrsstau auf dem Weg zur Arbeit gibt, haben wir auch nicht in der Hand - es sei denn, wir verursachen den Verkehrsstau. Ob die Nachbarin heute gut gelaunt ist – das können wir nur sehr begrenzt beeinflussen. Ok, wenn wir der Nachbarin unfreundlich begegnen, wird sie vielleicht noch schlechter gelaunt sein als vorher. Aber dennoch – unser Einfluss auf die Menschen um uns herum ist nur sehr begrenzt. Überhaupt – wir versuchen die Welt um uns herum zu steuern und kommen oft an unsere Grenzen. Wie oft werden wir von den Ereignissen um uns herum angetrieben und wir reagieren nur auf das, was auf uns zukommt. Die Kinder werden krank, das Auto muss in die Reparatur, auf der Arbeit kommt ein Auftrag zusätzlich herein, den niemand hat kommen sehen.

Viele Dinge im Alltag können wir nicht beeinflussen. Aber eine Sache, die haben wir in der Hand. Daran kann uns niemand hindern. Ob wir bei Gott anklopfen oder nicht.

Mir geht es manchmal so, dass ich denke, der Alltag verhindert es, Jesus zu begegnen. Dafür ist doch nun wirklich keine Zeit. Die Herausforderungen des Alltags warten, ich muss los.

Wenn ich so denke, dann verpasse ich etwas. Jesus sagt mir zu, dass ich ihm begegnen kann. In jedem Fall, ich muss nur anklopfen. Und Jesus wartet darauf, dass ich ihm begegne. Er hat Sehnsucht nach uns. Ob ich anklopfe oder nicht, das kann ich beeinflussen. Es liegt in meiner Hand, ob heute eine Begegnung mit Gott stattfindet oder nicht. Denn Jesus hat ja die Zusage gegeben: Klopfet an, so wird euch aufgetan.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren