/ Wort zum Tag

Gott kommt zum Ziel

Renate Schmidt über Psalm 22,28

Bibelvers

Es werden sich zum HERRN bekehren aller Welt Enden.

Psalm 22,28

Das Fest Weihnachten weckt in mir die Sehnsucht: so müsste es sein: Das warme Licht, das von der Krippe ausgeht, Hirten und Könige knien gemeinsam vor Jesus und haben bei ihm gefunden, was wirklich wichtig ist.

Ach ja, wenn dieser Friede doch immer wäre! Aber hier im Leben bin ich unterwegs, kämpfe und suche. Aber ich habe den Rastplatz im Getriebe des Lebens gefunden, ich habe bei Jesus diesen inneren Frieden, und dahin komm ich immer wieder zurück.

Eines Tages wird das Suchen und Kämpfen aller Menschen zur Ruhe kommen, so heißt es in dem Psalm-Vers heute: Es werden sich zum Herrn bekehren aller Welt Enden. Das ist einheitlich die Aussage in der Bibel: dass einmal diese ganze verlorene Welt umkehrt und zu Gott zurückfindet. Alle Knie werden sich beugen vor Jesus (Philipper 2,10): alle, nicht nur die Hirten und Könige, sondern ALLE: die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind: also auch die Engel; alle, die gestorben sind und alle, die zu diesem Zeitpunkt noch fröhlich herumspazieren. Das ist der Zielpunkt der Geschichte: alles kommt wieder zurück zum Ursprung. Was davor noch so alles passiert – das ist ein anderes Thema.

Mir tut es so gut, um dieses Ziel zu wissen – gerade wenn ich traurig bin und müde. Dass ich in der Ferne schon diesen Lichtpunkt sehe – wie einen schönen Sonnenuntergang in den prächtigen Farben. Das tut mir in der Seele wohl, und ich weiß: es gibt auch wieder einen Sonnenaufgang, oder sollte ich sagen: Weltaufgang? Gottes Reich kommt!

Es werden sich zum Herrn bekehren aller Welt Enden: das heißt doch: die Welt ist weg von Gott, sonst müsste sie ja nicht umkehren zu ihm! Die Menschen leben nicht mehr mit Gott als Freund, sie kennen ihn nicht mehr, sie spotten über ihn, sie kämpfen gegen ihn – und wissen nicht, dass sie einfach zu ihm zurückkehren können, also sich „bekehren“, umkehren. Am Ende der Welt werden es manche wohl zähneknirschend tun, aus Ärger über sich, weil sie so viel verpasst haben. Manche werden es auch aufseufzend tun: wie gut, dass nicht nur mein Können zählt – sondern die Gnade.

In diesem Psalmvers steht nicht, wie das geschehen soll, dass alle umkehren. Doch - eigentlich steht es da. Diese Aussage steht in Psalm 22 – und das ist der Psalm, den Jesus am Kreuz gebetet hat: Jesus der sich für uns alle opfert. „Mein Gott, warum hast du mich verlassen? Ich schreie, aber meine Hilfe ist ferne.“ – mit diesen alten Worten betet Jesus. Er, der Sohn Gottes, einsam und so verlassen von Gott. Gequält und verspottet von anderen. Jesus hat das Gericht getragen, am eigenen Leib. Aber dann gibt es auch diese Aussage: „Du bist mein Gott von meiner Geburt an. Du hast mich erhört. Alle werden ihn anbeten“. Und eben auch dieser Vers von heute: Es werden sich zum Herrn bekehren aller Welt Enden.

Ja, wie soll das geschehen? Das muss schon ein Wunder sein. Ich denke an die letzte Reli-Stunde in der 4.Klasse: Da ist so ein Neunjähriger, wir hatten schon gute Gespräche unter vier Augen, und in der letzten Stunde hält er sich beim Singen die Ohren zum, sogar mit dem Sitzkissen. Was soll das? Ich winke ihn nach draußen, und er kommt tatsächlich, und dann sagt er mir – und es braucht eine Weile, bis ich verstehe: „Ich will keinen Ohrwurm haben, weil meine Familie nicht an Gott glaubt.“ Hat er Angst, das Lied rutscht ihm heraus und es gibt Ärger? Oder will er sich innerlich nicht zu weit von der Familie entfernen? seine Mutter wohnt sowieso nicht mehr bei ihm? Er hat Sehnsucht nach Gott, aber noch ist die Familie stärker…

Die Menschen kennen die Liebe Gottes wirklich nicht – sonst würden sie ja sofort zu ihm eilen. Aber Gott kommt zum Ziel! Und es liegt nicht an Ihnen und mir, wie gut wir das hinkriegen – er schafft das auch ohne uns; aber viel lieber mit uns! 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren