/ Wort zum Tag

Sprüche 16,32

Bibelvers

Ein Geduldiger ist besser als ein Starker und wer sich selbst beherrscht, besser als einer, der Städte gewinnt.

Sprüche 16,32

An einem Sonntag nach dem Gottesdienst, fuhren mein Mann und ich zusammen nach Hause. Ein anderer Autofahrer schnitt mir von rechts aus einem Parkhaus kommend, den Weg ab, obwohl er ein Stoppsignal hatte. Ich habe mich so richtig genervt. Zum Glück bin ich langsam genug gefahren, dass es nicht gekracht hat. Es hat sich wieder mal gelohnt, langsam und geduldig im Straßenverkehr unterwegs zu sein. Ich bin von Natur aus nicht immer so geduldig. Aber es ist mir ein großes Anliegen, mehr Geduld zu lernen. Deshalb sage ich oft, wenn ich in einem Stau stehe, oder wenn ein anderer Autofahrer seine Stärke demonstrieren will, das sei eine gute Schule für mich um Geduld zu lernen.

Unsere heutige Bibellese steht genau in diesem Zusammenhang und ist ein weises Wort aus den Sprüchen 16, 32: „Ein Geduldiger ist besser als ein Starker und wer sich selbst beherrscht, besser als einer, der Städte gewinnt“.

Paulus zählt in Galater 5, 22 Geduld ebenso zu den Früchten des Geistes wie Liebe, Freude, Frieden, Freundlichkeit, Güte, Treue, Besonnenheit und Selbstbeherrschung. All diese Eigenschaften gehören zusammen. Ein Mensch, der sein Leben unter die Herrschaft Jesu gestellt hat, zeichnet sich demnach aus, wenn er auch geduldig ist. Ein Mensch, der ungeduldig ist, ist auch nicht mehr freundlich und liebevoll. Sanftmütig schon gar nicht! Und von Selbstbeherrschung keine Spur. Ich weiß nicht wie es Ihnen geht. Aber ich bin nicht so gerne mit ungeduldigen Menschen zusammen. Ich erinnere mich an einen Besuch bei einem alten Mann im Altenheim. Der Mann, den ich besuchte, war ein sehr gläubiger Mann, der viel in seinem Leben gepredigt hat. Jetzt war er alt und gebrechlich geworden. Als eine der Pflegerinnen ins Zimmer kam, schnauzte er diese Frau vor mir an und befahl ihr in unwirschem Ton, sofort seinen Auftrag zu erledigen. Ich erschrak und schämte mich zutiefst für sein Verhalten. Kein Wunder, dass dieser Mann so einsam wurde. Ich dachte für mich, so möchte ich nie werden. Deshalb will ich mich heute schon täglich in Geduld üben. Andererseits habe ich sehr geduldige Menschen kennen gelernt. Ein Mann, der eine Hirnblutung hatte als er erst gut 30 Jahre alt war, sitzt heute immer wieder ganz ruhig in seinem Rollstuhl an einem schönen Ort, während seine Frau noch mit anderen Menschen redet. Er hetzt sie nie, nein, er wartet einfach bis sie ihn wieder abholt. Das ist doch stark von ihm. Er ist für mich ein Vorbild eines geduldigen Menschen. So möchte ich auch werden, auch wenn ich älter und vielleicht auch gebrechlicher würde. Geduld und Selbstbeherrschung gehören zusammen. Deshalb gilt wirklich: „Ein Geduldiger ist besser als ein Starker und wer sich selbst beherrscht, besser als einer, der Städte gewinnt“. Ich kann Sie nur motivieren heute auch den Vorsatz zu fassen, mehr Geduld zu lernen, damit die Menschen um Sie sehen, dass Jesus ihr Leben beherrscht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren