/ Wort zum Tag

Gedanken zur Tageslosung

Bibelvers

Der Herr hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde.

2. Petrus 3,9

Ich bin gnädig, spricht der HERR, und will nicht ewiglich zürnen. Allein erkenne deine Schuld, dass du wider den HERRN, deinen Gott, gesündigt hast.

Jeremia 3,12–13

Der Herr hat Geduld mit euch und will nicht dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Busse findet.

Der Herr ist barmherzig, geduldig und gnädig. Das sind und bleiben einige der Eigenschaften Gottes. Er ist uns nahe und trotzdem geduldig! Wenn ich ehrlich bin, dann ist Geduld nicht gerade meine Stärke. Aber in Dingen, die mir wichtig und wertvoll sind, kann ich sehr viel Geduld aufbringen. Es fällt mir zum Beispiel gar nicht schwer, Stunden mit aktuellen Preisvergleichen in der Zeitschrift „Oldtimer Markt“ zu  verbringen……

Ein anderes Beispiel, das beweist, dass ich doch Geduld habe, war das einschneidende Erlebnis, als unsere damals etwa 2jährige Tochter uns beim Einkaufen in einem großen Kaufhaus  verlorenging. Wir haben jeden Quadratmeter des Kaufhauses durchkämmt. Wir waren verzweifelt. Als wir sie dann mit viel Mühe, Not und Geduld fanden, waren wir überglücklich und dankbar.

Seither verstehe ich Gott ein bisschen besser. Sein Herz tickt doch wie meines, wenn ein geliebter Mensch  aus  seiner Schule läuft und droht, verloren zu gehen. Gott will nicht, dass jemand verloren geht, nicht ein einziger: kein Kind, kein Jugendlicher, kein Erwachsener soll verloren gehen.

Die Mitte unseres heutigen Bibelwortes formuliere ich deshalb neu: Gott will, dass niemand verloren geht! Und was tut ER dafür? Gott sucht und besucht uns in seinem Sohn Jesus Christus. Jesus ist der Schlüssel für jeden Menschen zum Himmel und zum Vaterhaus – für immer und ewig.

Gott, der Herr will, dass alle zur Busse finden. Auf Neudeutsch heißt das nichts anderes als:   Gott will, dass alle zur Einsicht und zur Umkehr finden. Mit Einsicht und Umkehr meint die Bibel aber nicht Klugheit und Umweltpolitik. Hier ist wohl die Einsicht in Gottes Herz gemeint. Wenn wir da hineinschauen, werden wir wohl oder übel unsere Schuld erkennen, bereuen und beim Namen nennen und umkehren zum Lebendigen.

Bleibt die Frage: Wie kann ich in Gottes Herz schauen? Geht das überhaupt? Ja, das geht! Sieh  auf JESUS, den Gekreuzigten und Auferstandenen. Da siehst Du tatsächlich die Geduld Gottes, den Menschensucher Gottes und den, der alle Menschen einlädt,  zum Leben umzukehren. Jesus ist das Herz Gottes, der Treffpunkt zum Leben. Ich wünsche Ihnen heute Ihr ganz persönliches Rendezvous mit IHM.

Lassen Sie sich überraschen. Lassen Sie sich besuchen. Lassen Sie sich beschenken. Lassen Sie sich berühren. Gott segne Sie.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren