/ Wort zum Tag

Jakobus 3,17

Gedanken zu Losung/Lehrtext des Tages.

Bibelvers

„Die Weisheit von oben ist zuerst lauter, dann friedfertig, gütig, lässt sich etwas sagen, ist reich an Barmherzigkeit und guten Früchten, unparteiisch, ohne Heuchelei.“

Jakobus 3,17

Wenn wir als Kinder miteinander einen Konflikt ausgetragen haben, hat meine Mutter oft zu einem von uns gesagt: „Deine Reaktion war jetzt aber gar nicht weise!“ Sie wollte, dass wir lernen, auch in einer Auseinandersetzung, nicht nur stur auf unser Recht zu pochen, sondern viel mehr weise zu reagieren.
Ich habe seither oft an diese Aussage meiner Mutter gedacht. Auch als erwachsene Frau gerate ich immer wieder mal in Konfliktsituationen. Da ist es nicht immer einfach, sich richtig zu verhalten. Zum Glück habe ich schon in meiner Kindheit gelernt, eine gute Streitkultur zu entwickeln. Streiten ist ja nichts Schlechtes. Aber es kommt immer darauf an, wie ich mich in einer Auseinandersetzung verhalte. Kann ich mich mit einer anderen Person fair, anständig und eben – weise – streiten? Geht das auch dann, wenn ich persönlich angegriffen oder sogar verletzt werde?
Die Bibel gibt uns dazu in der heutigen Losung einen hilfreichen Rat aus Jakobus 3,17: „Die Weisheit von oben ist zuerst lauter, dann friedfertig, gütig, lässt sich etwas sagen, ist reich an Barmherzigkeit und guten Früchten, unparteiisch, ohne Heuchelei.“
Ich habe gelernt, dass bei jeder Anschuldigung ein Körnchen Wahrheit mit dabei ist. Und dass ich lernen muss, zu diesem Körnchen Wahrheit zu stehen. Aber es gibt oft auch ungerechte, bösartige und verletzende Angriffe, die ich nicht einfach so hinnehmen muss. Auch in diesen Fällen soll ich weise reagieren, mahnt mich Jakobus, aber auch friedfertig, gütig und reich an Barmherzigkeit. Das ist nicht immer einfach. Ich bin seit meiner Jugend daran, weises Verhalten zu buchstabieren.
Es ist ja auffallend, dass die Weisheit in der Bibel eine große Rolle spielt. Als der junge König Salomo am Anfang seiner Herrschaft etwas von Gott wünschen darf, bittet er Gott um ein gehorsames Herz. Er bittet weder um ein langes Leben, noch um Gesundheit oder Reichtum, sondern um ein gehorsames Herz. Und Gott schenkt ihm dieses weise und verständige Herz. Weisheit – das ist viel mehr ist als nur Intelligenz. Salomo ging mit seiner Weisheit in die Geschichte ein.
Ich ließ mich mit 16 Jahren taufen. Mein Vater schenkte mir zu meiner Taufe eine Bibel. Auf eines der ersten leeren Blätter schrieb er mit seiner Handschrift den folgenden Bibelvers: „Christus lieb haben, ist mehr als viel wissen!“ In Klammer schrieb er noch: „Epheser 3, 17 – nach alter Lutherübersetzung.“
Diese Worte haben mich durch mein Leben begleitet: Weise reagieren und handeln kann ich nur dann, wenn ich Jesus Christus von Herzen lieb habe. Deshalb will ich in erster Linie Jesus von Herzen lieb haben und dann in allen Situationen meines Lebens den Rat, den Jakobus mir und uns allen heute gibt, immer wieder neu verinnerlichen: „Die Weisheit von oben ist zuerst lauter, dann friedfertig, gütig, lässt sich etwas sagen, ist reich an Barmherzigkeit und guten Früchten, unparteiisch, ohne Heuchelei.“
 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren