/ Wort zum Tag

Jesaja 66,10

Bibelvers

Freut euch mit Jerusalem und seid fröhlich über die Stadt; alle, die ihr sie lieb habt! Freut euch mit ihr; alle, die ihr über sie traurig gewesen seid.

Jesaja 66,10

Überrascht von Freude – so lautet ein Buchtitel.  Es ist die Autobiographie des englischen Schriftstellers C S Lewis.

Überrascht von Freude – das wählte er als Überschrift über sein Leben. Dass später seine Frau auch noch Joy hieß (das englische Wort für Freude) – war das wirklich nur ein Zufall?

Überrascht von Freude – was heißt das?

Freude kann ich nicht direkt ansteuern und auch nicht anordnen, aber sie überrascht mich. Sie ist eine Folge meiner Gottesbeziehung. Ich kenne in meinem Leben keine größere Freude als nach einer Beichte zu hören: "Dir ist vergeben.".  Da könnte ich jubeln, obwohl ich normalerweise nicht zu Gefühlsausbrüchen neige. Und es macht mich fröhlich, wenn man erlebt, wie Menschen sich unter dem Einfluss von Jesus entfalten.

Was war denn der Grund der Freude in Jerusalem? Freut euch über Jerusalem, sagt Jesaia.

Da lohnt es sich, genauer hinzuschauen. Was findet Jesaia erfreulich, wenn er durch Jerusalem spaziert und den Zustand der Mauern begutachtet und vor allem den Zustand der Leute, die hinter diesen Mauern wohnen?

Da findet Jesaja mehr Grund zum Heulen.  Auch von Jesus wissen wir: Als er einmal vom Ölberg auf Jerusalem hinunterschaut, fängt er an zu weinen, und zwar keine Freudentränen. Und als die Israeliten zur Zeit von Nehemia einmal einen lichten Moment haben, brechen sie ebenfalls in Tränen aus. Da geht ihnen auf, was für geistliche Wackelkandidaten sie sind.

Freut euch über Jerusalem. Warum? Den Grund finden wir, wenn wir nicht auf Jerusalem schauen, sondern in Gottes Wort.

Jesaia kennt Gottes Plan mit Jerusalem. Der steht fest. Der Prophet Jeremia sagt sicheres Wohnen an. Der Prophet Joel weiß, dass Jerusalem der Ort der Rettung sein wird. Sacharia  weiß, dass Gott seinen Geist über die Bürgerschaft Jerusalems ausgießen wird.

Freut euch – nun, über was eigentlich? Über Gottes Plan; Gottes Verheißungen über Jerusalem.

Hier erfahren Sie den Grund, warum auch Ihr Tag heute ein Tag sein soll, der von Freude geprägt ist: Gott sieht Sie nicht so, wie Sie sich im Spiegel sehen, sondern er sieht Sie durch die Brille seiner Verheißungen. - Welche Verheißungen sind das?

Dass er Sie mehr sucht als Sie ihn. Dass Jesus Sie zur Nachfolge einlädt.

Nachfolge – das heißt ja einfach hinterher gehen. Wo geht Jesus denn hin?

Jesus geht voraus in das neue ewige helle Jerusalem. Das erfahren wir im Buch der Offenbarung. Wie sieht dieses Jerusalem aus? Wie eine Braut, geschmückt für ihren Mann. Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein.

Das ist das neue Jerusalem, in das Jesus vorausgeht und seine Nachfolgerinnen und Nachfolger hinterher.

Und es gibt keinen Menschen, den Jesus nicht mit dabei haben möchte. Keinen.

Wenn das nicht Grund zur Freude ist!

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren