/ Wort zum Tag

Psalm 119,116

Bibelvers

Erhalte mich durch dein Wort, dass ich lebe, und lass mich nicht zuschanden werden in meiner Hoffnung.

Psalm 119,116

Eine gesunde Nahrungsaufnahme sorgt dafür, dass unser Körper intakt und kräftig bleibt. Das aber ist nicht alles, was wir brauchen. Geist und Seele dürfen nicht vernachlässigt werden. Auch sie haben gute Speise nötig. Worin diese besteht sagt das Wort für heute. In Psalm 119,116 heißt es: „Erhalte mich durch dein Wort, dass ich lebe, und lass mich nicht zuschanden werden in meiner Hoffnung.“ Gottes gutes Wort ist es also, was für unser inneres Leben unverzichtbar ist. Ein gutes Essen ist keinesfalls zu verachten. Es deckt aber nur einen Teil unseres Bedarfs. Ein kräftiges Schnitzel führt unserem Körper viele Kalorien zu, vielleicht sogar mehr als wir nötig haben. Es zeigt uns aber nichts auf über Sinn und Ziel des Lebens. Dazu brauche ich die Nahrung aus dem Wort Gottes. Schon der Beter des 119. Psalms hat erkannt, dass diese Speise lebensgestaltend ist. Sie führt mich zu dem hin, der uns gewollt und gemacht hat.

Im Laufe der Zeit sind mir viele Christen begegnet, an denen ich eine ganz besondere Treue zur Bibel entdeckte. Einige meinten, dass sie auf vieles in ihrem Leben verzichten könnten, jedoch nicht auf das Wort Gottes. Täglich nahmen sie in ihrer sogenannten stillen Zeit die Heilige Schrift zur Hand, lasen in ihr, dachten über das Wort betend nach. Das bedeutete für jene Christen weit mehr als eine liebe Gewohnheit, mehr auch als ein religiöses Ritual. Durch das Wort Gottes wurden sie vielmehr „erhalten, dass sie wirklich leben konnten“, wie es unser Psalmwort formuliert.

Die Bibel zur Hand nehmen, in ihr lesen, sie studieren ist die eine wichtige Seite. Hinzu kommt als entscheidende Ergänzung, dass Gott selbst in seinem Wort an mir handelt und mir innere Kraft schenkt. Darum bittet der Psalmbeter. Offenbar hat er erkannt, dass er selbst nicht in der Lage ist, das eigene Leben auf einem guten Kurs zu halten. Gott aber kann dies tun, durch sein Wort und durch seinen Heiligen Geist.

Vieles wird heute auf uns einstürmen, Geplantes und Ungeplantes, Erwartetes und Überraschendes. Mag sein, dass einiges davon uns innerlich bewegt oder sogar erschüttert. Wir brauchen dringend einen festen Halt, damit wir auf Kurs bleiben. Gottes Wort will uns diesen Dienst tun. Dass die Bibel in diversen Übersetzungen in meinem Bücherregal steht oder als Datei auf den Bildschirm geholt werden kann, reicht nicht aus. Sie will gelesen und verinnerlicht werden. Für vieles nehmen wir uns Zeit. Zugegeben, es ist manches weniger Wichtige oder sogar Überflüssige mit dabei. Ich selbst will heute nicht am Entscheidenden vorbei gehen. Gottes Wort soll mich erreichen und der Heilige Geist, den Jesus seinen Nachfolgern versprochen hat, soll mich prägen und gestalten. Ich bin gespannt, was Gott heute mit mir vor hat und wie er mir begegnet.
 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren