/ Wort zum Tag

Psalm 138,3

Bibelvers

„Wenn ich dich anrufe, so erhörst du mich und gibst meiner Seele große Kraft.“

Psalm 138,3

Beten Sie? Wenn ja, wie sind Ihre Erfahrungen beim Gebet? Werden ihre Gebete immer erhört? Es gibt Menschen, die von großartigen Gebetserhörungen berichten können. Das ist wunderbar! Aber es gibt auch die Erfahrung: Ich bete und bete, aber es bewegt sich augenscheinlich nichts. Die Krankheit bleibt. Oder wird sogar schlimmer. Es gibt keinen Neuanfang in der kaputten Beziehung. Oder auch in die Schule. Die Arbeit wird trotzdem schlecht. So wie mir ein Jugendlicher mal sagte. Ich habe gebetet und eine fünf geschrieben. Offenbar bringt es nichts, zu beten.

Wie können wir mit solchen Erfahrungen umgehen? Das Bibelwort für heute kann uns da helfen. Da heißt es in Psalm 138,3: „Wenn ich dich anrufe, so erhörst du mich und gibst meiner Seele große Kraft.“ Der Psalmbeter geht fest davon aus: Mein Gebet wird erhört. Interessant ist, wie das Gebet hier erhört wird. Da steht nicht: So erhörst du mich und gibst mir das, worum ich gebeten habe. Sondern da steht: So erhörst du mich und gibst meiner Seele große Kraft. Das heißt: Dass Gott Gebete erhört, bedeutet nicht, dass immer das passiert, was wir uns wünschen. Aber immer gibt er Kraft. Wir brauchen also nie zu denken: Gott erhört mich nicht. Auch dann, wenn es anders kommt, als wir erbeten haben. Dann können wir erfahren: Trotz allem stärkt er mich. Dann verändert sich nicht die Situation. Aber meine Einstellung zu der Situation. Ich kann das, was mich belastet, besser tragen. Und manches verändert sich schon dadurch, dass ich innerlich stärker werde.

Man kann das vergleichen mit gesundem Essen. Auch ein Mensch, der sich gesund ernährt, kann krank werden. Aber wer sich gesund ernährt, dessen Körper hat mehr Widerstandskraft. Und er wird oft auch schneller wieder gesund. So können wir sozusagen unsere Seele gesund ernähren. Indem wir uns von Gott neue Kraft schenken lassen. Und das hilft.

Was ist das für eine Kraft, die da wirkt? Es ist die Kraft von Jesus Christus. Er wirkt durch seinen Geist. Vor zweieinhalb Wochen war Ostern. Da haben wir gefeiert, dass Jesus auferstanden ist. Das heißt: Er lebt auch heute. Er kann Ihnen heute ganz nahe sein. Wenn Sie mit ihm reden, sagt er Ihnen zu: Ich bin für dich da. Du bist nicht allein. Und ich helfe dir.

Ich habe sogar mein Leben für dich gegeben. So wichtig bist du mir. Du kannst dich darauf verlassen, dass ich immer für dich da bin. Und Jesus kann wirklich helfen. Wenn er stärker ist als der Tod, ist er auch stärker als alles, was uns belastet. Eines Tages wird er alles neu machen und alle Probleme wegnehmen. In Gottes Ewigkeit werden alle Gebete vollkommen erhört. Darauf zu vertrauen, gibt Kraft. Eine Kraft, die weiter reicht als alles andere.

Wie gesagt, manchmal bleibt die Situation schwierig. Aber mit Jesus ist es doch etwas ganz anderes. Dann kann ich auch in schweren Zeiten Trost erfahren und Hoffnung haben. Gibt es etwas, was Sie jetzt gerade belastet? Ich lade Sie ein: Sprechen Sie es offen aus im Gebet. Reden Sie mit Jesus darüber und vertrauen Sie sich ihm ganz an. Dann wird er Ihnen helfen. Dann wird er Ihnen Kraft schenken.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren