/ Wort zum Tag

Johannes 6,68-69

Bibelvers

Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens; und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes.

Johannes 6,68-69

Neulich ist mir erneut bewusst geworden, dass ich mich jeden Tag für viele Dinge entscheiden muss. Trinke ich heute Kaffee oder Tee zum Frühstück? Lese ich dabei die Zeitung oder die Bibel? Soll ich heute den Krankenbesuch machen oder verschiebe ich das auf morgen? Ständig treffe ich Entscheidungen, die mein Leben in die eine oder andere Richtung bewegen. Die Wahl des Berufes oder Ehepartners wird sich viel stärker auf mein weiteres Leben auswirken als die Wahl meiner Getränke zum Frühstück. Vieles entscheide ich im Alltag unbewusst und ich brauche nicht weiter darüber nachzudenken. Das ist auch gut so, denn sonst würde mein Gehirn bei der Fülle an Informationen nicht mehr arbeiten können. Andere Fragen fordern mich allerdings heraus, sich Gedanken zu machen und dann bewusst sich zu entscheiden. Eine solche Frage möchte ich Ihnen heute stellen:
Wo werden Sie Ihre Ewigkeit verbringen? Oder mit anderen Worten: Werden Sie ewig leben? Damit meine ich: Wird Ihr Leben auf dieser Erde auch über den Tod hinaus gehen?#
Und dann: Wo?
Jesus richtet indirekt diese offene Frage an seine Landsleute die Juden. In einer Rede hat er sich selbst mit Brot verglichen. Das Brot stellt dabei das Grundnahrungsmittel für den Menschen da. Nahrungsmittel braucht jeder Mensch von seiner Geburt bis zu seinem Tod, um leben zu können. Jesus vergleicht sich nun mit einem Brot, das von Gott ausgegangen ist und dem Menschen ewiges Leben anbietet. Dabei weiß Jesus, dass Gott dem Menschen die Sehnsucht nach Ewigkeit ins Herz gelegt hat. Der Mensch ist von Gott geschaffen worden, um ihm auf ewig ein Gegenüber zu sein. Gott will mit dem Menschen zusammen sein. Das ist ein phantastisches Ziel für das es sich zu leben lohnt.
Diese Sehnsucht nach Leben ist dem Menschen in die Wiege gelegt. Doch der Mensch hat seinen eigenen Weg ohne Gott gesucht, um seinen Durst nach Leben zu stillen. Sehr radikal macht Jesus in seiner Rede deutlich: Ich bin das Brot des Lebens“. Jesus ist da sehr einseitig. Einseitig deswegen, weil er klar macht: „Es gibt außer mir keine Alternative.“ Es gibt keinen anderen Weg, ewiges Leben zu erlangen. Jesus sagt: „Wer an mich glaubt, der hat ewiges Leben“. Sein Hunger nach Leben ist dann gestillt.
Diesem Anspruch müssen sich nun die Zuhörer stellen. Viele von den Nachfolgern, die sich diesem Rabbi Jesus angeschlossen hatten, wandten sich dann von Jesus ab. Sie entschieden sich einen Weg ohne Jesus zu gehen. Daraufhin fragt Jesus seine zwölf Jünger: Wollt ihr auch von mir weggehen? Jesus fordert sie auf, sich zu entscheiden! Nur ein „Ja“ oder ein „Nein“ ist möglich.
Der Jünger Petrus, der häufig als Sprecher für die Zwölf auftritt, antwortet: „Herr wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens und wir haben geglaubt und erkannt, du bist der Heilige Gottes.“
Ich persönlich glaube an Jesus Christus und erfahre, dass seine Worte mir – im vollen Sinne des Wortes – unendlichen Halt geben. Sie reichen über den Tod hinaus. Sie schenken mir ewiges Leben und lassen mich ruhig werden gerade auch dort, wo ich Leid und Not in meinem Umfeld erlebe. Erst kürzlich sagte mir eine Kranke, die schon seit vielen Wochen in der Klinik ist: „Ohne den Glauben an Jesus müsste ich verzweifeln.“
Das Gegenteil von ewigem Leben ist in den Augen Jesu der „ewige Tod“. Das bedeutet ewig von Gott getrennt zu sein. Mit anderen Worten: Die Hölle für den Menschen. Deswegen gibt es wie schon erwähnt keine Alternative, die Jesus anbietet, um ewiges Leben zu erlangen. Nur wer an Jesus glaubt, hat ewiges Leben.
Wo werden Sie Ihre Ewigkeit verbringen? Das war die Frage, die ich an Sie gerichtet habe. Vielleicht brauchen Sie noch mehr Zeit darüber nachzudenken. Doch ich wünsche Ihnen, dass Sie sich nicht von Jesus abwenden, sondern wie Petrus bekennen können: „Herr, wohin sonst sollten wir gehen? Du hast Worte ewigen Lebens.“
 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren