/ Wort zum Tag

1. Korinther 6,20

Bibelvers

Ihr seid teuer erkauft, darum preist Gott mit eurem Leib!

1. Korinther 6,20

Vor 150 Jahren wurde in Nigeria zum ersten Mal ein Afrikaner als Bischof eingesetzt. Zeitlebens sprach er voll Dank davon, wie er einst als 13-jähriger Junge durch ein englisches Kriegsschiff aus dem engen, dunklen Schiffsrumpf eines portugiesischen Sklavenschiffs zusammen mit 187 anderen Sklaven befreit wurde. Nie konnte er den Augenblick vergessen, als weiße Seeleute die Luken des Schiffes öffneten und den verstörten Schwarzen die Fesseln abnahmen. In unbändiger Freude tanzten sie herum und genossen die neu geschenkte Freiheit.

Freiheit ist ein kostbares Gut. Aber wozu? Damit wir uns selbst verwirklichen? Wir erleben das ja heute in unserer freiheitlichen Gesellschaft, wie sich mit ungeheurer Wucht teuflische Mächte ausbreiten. Sie knechten und binden Unzählige. An einer grenzenlosen Freiheit gehen heute Menschen massenweise zugrunde. Freiheit gehört zu den am meisten mißbrauchten und mißverstandenen Wörtern. Unter der Parole der Freiheit werden Menschen heute von Trieben und Süchten versklavt. Liebe erkaltet. Treue wird wertlos. Egoismus und Genusssucht breiten sich ungeniert aus und werden als Lebensinhalt angepriesen. Ungebunden und ohne Tabus will man sein.

Dass Menschen in der letzten bösen Zeit Gottes Gesetze und Werte als Maßstäbe ihres Handelns leugnen, hat schon Jesus vorausgesagt. Hinter dieser hemmungslosen Freiheit und Gesetzlosigkeit steht eine brutale Sklaverei. Sünde ist die allerschlimmste Sklaverei, die keiner in eigener Kraft durchbrechen kann. Freiheit! Das ist auch der Inhalt des Evangeliums. Jesus aber will, dass wir endlich mit der Macht des Teufels brechen und unser Leben als seine Jünger gestalten. Nur wenn Jesus unser Herr ist und wir uns ganz ihm ausliefern mit Leib und Seele, sind wir wirklich frei. Dafür, für deine Befreiung, ist Jesus am Kreuz gestorben. Das ist der allerhöchste Preis, nicht mit Gold oder Silber aufzuwiegen. Allein so konnte Jesus die Sklaverei der Sünde durchbrechen. So teuer bist du erkauft. So wertvoll bist du für Jesus.

Was ist darauf deine Antwort? Lobpreis, ja! Aber bloß mit dem Mund? Das ist zu wenig! Jetzt soll Jesus verherrlicht werden mit dem ganzen Leben. Du kannst Jesus nur richtig loben, wenn du ihm ganz gehorsam wirst. Mit all deinem Tun, Denken und Wirken. Vom morgens bis abends und in der Nacht. Ein Lobpreis auf zwei Beinen.

Paulus sagte dieses Wort „Ihr seid teuer erkauft, darum preist Gott mit eurem Leib!“ Damals waren Christen auch verführt und bedroht von außerehelichen geschlechtlichen Beziehungen, wie sie in der Welt praktiziert werden. Genau wie heute. Gut, dass Gottes Wort Klartext redet. So kann der Heilige Geist nicht in uns wohnen: Teuer erkauft und am Ende jämmerlich versklavt von teuflischen Praktiken und schmutzigen Abhängigkeiten. Gibt es einen Ausweg? Ja! Dafür ist Jesus gestorben, damit du heute mit der Sünde brechen und Jesus mit deinem Leib dienen kannst. Dieses Wunder will Gottes Geist heute wirken. Danke ihm dafür mit deinem ganzen Leben!

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren