/ Wort zum Tag

Jesaja 9,6

Bibelvers

Seine Herrschaft wird groß und des Friedens kein Ende sein.

Jesaja 9,6

Vor einiger Zeit hielt ich den kleinen Noah im Arm. Er lachte mich mit seinem charmantesten Lächeln an, wie das nur ein Baby tun kann. Dazu jauchzte er laut und voller Glück. Dieser kleine zierliche Junge, der mit seinen vier Monaten noch so viel Schutz und Fürsorge braucht, genoss den Moment auf meinen Armen und schenkte auch mir einen unvergesslichen Augenblick des Glücks. Ein richtig friedlicher Moment war das! Wir sehnen uns ständig nach solch friedlichen Glücksmomenten. Wenn wir sie erleben, möchten wir sie am liebsten festhalten und nie mehr loslassen.

Frieden ist mehr als nur ein Wort. Wer von uns lebt nicht gerne im Frieden mit seinen Nächsten, mit den Kindern, dem Ehepartner, den Eltern oder den Nachbarn? Wer wünscht sich nicht Frieden in der Schule oder am Arbeitsplatz? Das friedliche Zusammenleben mit anderen Menschen birgt eine hohe Lebensqualität. Darum wünschen wir uns nichts mehr, als dass es endlich Frieden gibt auf dieser Welt. Wir wollen mehr, als nur friedliche Momente – obwohl wir auch diese genießen. Die Unruhen in Nordafrika haben uns neu bewusst gemacht, dass es immer noch Krieg gibt. Über den Frieden wird so viel geredet, trotzdem flammt immer wieder Krieg auf. Krieg ist verbunden mit viel Elend und Not. Die Bilder von zerbombten Häusern, von weinenden Frauen und Kindern werden uns von den Medien jeden Tag ins Wohnzimmer geliefert. Wenn ich diese schrecklichen Bilder sehe, kommt mir immer wieder die heutige Tageslosung in den Sinn. Eine etwas modernere Übersetzung sagt es so: „Er wird seine Herrschaft weit ausdehnen und dauerhaften Frieden bringen.“

Welch kraftvolle Verheißung ruft Jesaja uns zu. Diese Prophezeiung ist so tröstlich! Ich glaube daran, dass sie bestimmt in Erfüllung gehen wird. Mit jedem Krieg, der aufflammt, mit jedem Tsunami, der Verwüstung bringt und mit jedem Unglück, das in meinem Leben tiefe schmerzliche Spuren hinterlässt, sehne ich mich mehr nach diesem dauerhaften Frieden. Jesaja hat es prophezeit, Jesus hat es versprochen: Es wird einen neuen Himmel und eine neue Erde geben, wo Friede ohne Ende sein wird. Wer sein Leben schon heute diesem Jesus anvertraut, der darf tief in sich wissen, dass dieser Friede kommen wird. Bis es soweit ist, sind wir aufgerufen, soviel an uns liegt, den Frieden mit allen Menschen um uns herum zu suchen. Dies im Blick auf Jesaja 9,6: „Seine Herrschaft wird groß und des Friedens kein Ende sein.“ Was für eine Hoffnung!

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren