/ Wort zum Tag

Psalm 86,16

Gedanken zu Losung/Lehrtext des Tages.

Bibelvers

Wende dich zu mir und sei mir gnädig, stärke deinen Knecht mit deiner Kraft.

Psalm 86,16

David, der große König in Israel, ist in einer Krise. Wir wissen nicht genau, was ihm diesen großen Kummer bereitet. Manches kann man zwischen den Zeilen des 86. Psalms erahnen. Menschen verspotten ihn wegen seines Gottvertrauens und Feinde wollen ihn besiegen. Dabei fühlt David seine eigene Schwäche und Hilflosigkeit. Deshalb bittet er den lebendigen Gott, dem er sich total untergeordnet hat, um Führung, Hilfe und um ein sichtbares Zeichen seiner Kraft. Er braucht in seinem Lebensalltag Gottes rückenstärkende Hand. Auf Menschen kann er sich nicht mehr verlassen. Viele haben ihn verraten und sind ihm in den Rücken gefallen. Deshalb bittet er voller Leidenschaft: Herr, mein Gott, wende dich zu mir und sei mir gnädig. Stärke deinen Knecht mit deiner Kraft.

Wende dich zu mir – das ist eine große Bitte an Gott. Das heißt doch: Du großer, heiliger Gott, vergiss mich nicht. Sieh mich an. Nimm mich armen hilflosen Menschen in deinen Blick. Sieh mich an mit meinen Sorgen. Sieh mich an mit meinen Ängsten. Sieh mich an mit meiner Schuld und mit meinem Versagen. Sieh mich schwachen Menschen an. Sieh meine kleine Kraft. Ich brauche deine Fürsorge. So ehrlich bittet die Führungskraft David in Israel, der König des Landes.

Und die Zusage Gottes gilt jedem, der ehrlich seine Bitten vor Gott ausspricht: Dass er uns ansieht und uns bei unserem Namen anspricht. Ganz persönlich schenkt Gott uns seine Hilfe und seine Liebe. Er wendet uns sein Angesicht zu. Dies ist ein großes Wunder.

David bittet um Gnade, um das Geschenk der Vergebung und er baut auf Gottes Kraftzufuhr. Doch, das ist die Frage auch heute: Woher bekommen wir neue Kraft? Manchmal sind wir müde und zerschlagen durch die Belastungen in Beruf und Familie. Manchmal sind wir enttäuscht, vielleicht sogar durch Menschen in unserem Freundeskreis und in der christlichen Gemeinde. Woher bekommen wir neue Kraft zum Leben und zum Dienst? Woher kommt die neue Energie der Liebe zu den Menschen? Unsere Welt braucht diese Liebe dringend. Woher bekommen wir den Mut, in Führungsaufgaben gute Entscheidungen zu treffen? Lassen Sie uns heute mit David bitten und glauben: „Herr, mein Gott, wende dich zu mir. Sei mir gnädig. Stärke deinen Knecht mit deiner Kraft.“ Und das will ich glauben, dass Gott heute dieses Gebet erhört.


Kommentare

Von Karl Kirmeier am .

WENDE (Gott) dich zu mir und sei mir gnädig; stärke deinen Knecht mit deiner KRAFT
David`s Bitte im Alten Testament: Wende dich zu mir
Gute Nachricht für JACQUELINE KUMM, Harry Selent: Gott hat sich zu uns, die wir im neuen Bund leben, in seinem Sohn Jesus zu uns GEWANDT.
Johannes 15 Verse 4und 5 Jesus der Weinstock wir die Reben
Die KRAFT bekommt die Rebe, bekommen wir, bekomme ich, bekommt JACQUELINE KUMM, Harry Selent, von Jesus!, vom Weinstock! Sie, die KRAFT fließt seit 2000Jahren! Danke mehr

Von JACQUELINE KUMM am .

Dank für die Gotteswort. Wie David befinde ich mich zur Zeit in der dunkel kapitel meines Lebens. Ich bitte oft Gott das Er mich sein Wille zeichen, ich warte auf eine Zeichen . Ich war so sehr Depressiv, ich wollte meine Leben auf nehmen. Gottes Wort hat mich Kraft gegeben.

Von Harry Selent am .

Wie David befinde ich mich in einer Krise. Oft habe ich in dieser Zeit Gott um Führung, Hilfe und ein sichtbares Zeichen seiner Kraft gebeten.Ich warte auf eine Antwort und will nicht aufgeben.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren