/ Wort zum Tag

Psalm 145,18

Gedanken zu Losung/Lehrtext des Tages.

Bibelvers

Der HERR Ist nahe allen, die ihn anrufen, die ihn ernstlich anrufen.

Psalm 145,18

,,Ruf doch mal an!” Unübersehbar war diese Aufforderung quer über die ganze Seitenwand eines Transporters geschrieben, der oft an unserem Haus vorbei fuhr. Ruf doch mal an! Die von der Telekom verstehen es, mit diesem freundlichen Hinweis Werbung für sich zu machen. Sie wollen mich animieren, noch öfter zum Telefonhörer zu greifen, als ich es ohnehin schon tue. Das erhöht den Umsatz.

Und trotzdem. Ruf doch mal an. Recht haben sie mit dieser Einladung. Wer anruft, nimmt Kontakt auf mit andern, bleibt nicht allein.
Wie wichtig das ist, erleben wir immer wieder im Seniorenkreis unserer Gemeinde. Bei jedem wöchentlichen Treffen gibt es regelmäßig einen ganz wichtigen Programmpunkt. „Grüße” heißt der. „Wer hat Grüße auszurichten?” wird gefragt. Und dann gibt es jedes Mal einige Grüße, die etwa so klingen: „Ich habe heute bei Frau Sowieso angerufen. Es geht ihr im Moment nicht besonders gut. Aber sie lässt herzlich grüßen und wünscht uns einen schönen Nachmittag.” 

Und alle Zuhörenden spüren: Wie gut, wenn ich einen anrufen kann, um ihn zu informieren, oder wenn ich selbst Rat oder Hilfe brauche. Wie gut, wenn ich angerufen werde und merke: Ich bin  nicht allein. Anrufen stellt Verbindung und Nähe her.

Das ist nicht nur im Verhältnis zu unseren Mitmenschen so. Anrufen stellt auch die Verbindung zu Gott her. ,,Der HERR Ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn ernstlich anrufen.

Was heißt das? Unsere Kinder spielten früher manchmal ein Spiel, das mit der Frage begann: „Wenn ich zaubern könnte...!? Und dann malten sie sich aus, welche ungeahnten Möglichkeiten das Leben dann böte. Die Schulaufgaben würden von alleine fertig. Eltern und Lehrer würden alle kindlichen Wünsche erfüllen... Das wäre herrlich.

Ich habe den Eindruck dass manche Leute dieses „den HERRN anrufen” wie eine kindliche Zauberformel gebrauchen, die sie überall dort anwenden, wo sie in Schwierigkeiten oder in unangenehmen Situationen stecken. Sie meinen, sie könnten über Gott verfügen und ihn sich mit ihrer Formel dienstbar machen für ihre Pläne, Ziele, Wünsche.

Doch zum Anrufen gehört nicht nur das Reden, das Hören ist dabei genauso wichtig. „Beten ist nicht nur für Redegewandte, sondern für Hörfähige”, hat Jörg Zink einmal geschrieben.  „Ernstlich beten” heißt also dabei auch hören auf den, der meine tiefsten Nöte und Bedürfnisse besser kennt als ich selber.

Wer hören gelernt hat, der wird das „den HERRN anrufen” nicht mehr missverstehen können als Formel, mit der man sich seine Wünsche erfüllen kann. Der wird diese Verheißung verstehen als das große Angebot Gottes, mit ihm ins Gespräch zu kommen über das eigene Leben, über seine Nöte und Freuden. Wer hören gelernt hat, der wird erfahren, dass Gott antwortet, dass er das Leben des Beters umgestaltet und neu macht. Der wird erfahren, dass Gott in allen Lebenssituationen nahe Ist. Der HERR Ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn ernstlich anrufen.” Im Telefonbuch steht der Name dieses HERRN nicht. Macht nichts. Er ist auch ohne Telefon zu erreichen. Jederzeit Und der Anruf ist gebührenfrei. Ruf doch mal an! Zum Beispiel so:

„Lieber Vater im Himmel, ich danke dir, dass ich zu dir, dem HERRN „Vater” sagen darf und dass du weißt, was ich heute am Nötigsten brauche. Ich danke dir, dass ich mit dir reden darf und dass du mir antworten willst. Lass mich ein offenes Herz haben für dich. Lass mich deine Stimme hören können. Amen.“


Kommentare

Von Lisa am .

Ihre Interpretation mit dem Telefon ist gelungen. Wenn wir Gott anrufen haben wir, z. B.: in der Gebetsstunde, eine große Konferenz. Ein Privileg für mich ist die 2-er-Konferenz unter´m Kreuz.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren