/ Wort zum Tag

Psalm 119,45

Bibelvers

Ich wandle fröhlich; denn ich suche deine Befehle.

Psalm 119,45

Kennen Sie das Gefühl, auf einer Bergspitze zu stehen und die atemberaubende Aussicht zu genießen? Haben Sie schon einmal mitten auf einem gefrorenen See gestanden und haben die Weite der Eisfläche auf sich wirken lassen? Oder erinnern Sie sich an das Gefühl, das man empfindet, wenn man das Krankenhaus nach Tagen voller Schwäche und Schmerzen wieder einigermaßen gesund verlassen kann? Ich habe diese Erfahrungen alle schon gemacht. Für mich sind dies Bilder von Freiheit, Unbeschwertheit, Freude, Glück und Leichtigkeit.

In solchen Momenten gibt es nichts mehr, was mich einengt. Ich fühle mich frei und sehr glücklich. Dieses Glück gönnt der Psalmschreiber allen Menschen, wenn er in Psalm 119, 45 sagt: „Ich lebe frei von jeder Enge, weil ich mich stets nach deinen Weisungen richte.“ Wirklich frei leben, das kann nur, wer sich an Gottes Weisungen – oder wie es ältere Übersetzungen sagen, - an Gottes Gesetze hält. Freiheit ist also an Bedingungen gebunden. Nehmen wir nochmals meine drei Bilder vom Anfang. Den Weitblick von einer Bergspitze aus kann ich nur dann genießen, wenn das Wetter klar ist, der Wind nicht um meine Ohren pfeift und vor allem: wenn es nicht neblig ist. Auf einem gefrorenen See kann ich nur im Winter stehen, wenn das Wasser zu Eis gefroren ist. Das Krankenhaus kann ich erst dann fröhlich verlassen, wenn meine Gesundheit es erlaubt, dass ich ohne Schläuche und Infusionen auskomme. Diese Argumente sind total einleuchtend für jeden von uns.

Warum fällt es uns oft so schwer, uns an Gottes gute Gebote zu halten? Viele Menschen empfinden Gottes Richtlinien als Einengung ihrer persönlichen Freiheit. Sie meinen, Freiheit sei gleichzusetzen mit Gesetzlosigkeit. Und sie merken nicht, dass ihre zerbrochenen Beziehungen oder ihre Süchte ein Resultat dieser vermeintlichen Freiheit und Selbstbestimmung sind. Sie verstricken sich in Zwänge und Gebundenheiten und sehnen sich umso mehr nach echter Freiheit. Jesus ist auf diese Erde gekommen, um Menschen aus ihren Gebundenheiten, aus ihrer Enge in eine echte Freiheit zu führen. Frei von Enge werde ich erst, wenn ich die Leitplanken Gottes für meine Lebensstraße akzeptiere. So paradox es klingen mag, es ist trotzdem wahr: Wer sich stets an Gottes Weisungen orientiert, spürt eine Freiheit, die sich auswirkt auf das Zusammenleben mit anderen Menschen, auf den inneren Seelenfrieden, auf alle Bereiche des Lebens. Sehnen Sie sich nach dieser Freiheit? Sehnen Sie sich danach, aus Ihrer Enge auszubrechen? Dann nehmen Sie sich den Rat des Psalmschreibers zu Herzen: „Ich lebe frei von jeder Enge, weil ich mich stets nach deinen Weisungen richte.“
 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren