/ Wort zum Tag

Psalm 16,11

Gedanken zu Losung/Lehrtext des Tages.

Bibelvers

Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.

Psalm 16,11

Freude steckt an! Ja, wirklich. Freude kann sich wie ein Virus in Windeseile ausbreiten und steckt andere an. Dazu brauche ich nicht erst ein Lachseminar, wie sie an manchen Orten angeboten werden. Ich muss eigentlich nur einem Kind zuschauen, das sich über irgendetwas freut. Kinder können so herzerfrischend lachen, dass ich selber gar nicht anders kann als mitzulachen. Ich erinnere mich an unsere Kinder, die sich ausschütten konnten vor Lachen, wenn wir mit ihnen spielten. Am Ende tat mir alles weh, aber wir hatten unseren Spaß miteinander. Oder erinnern Sie sich an die Schulzeit? Da konnte es sein, dass man zu keinem klaren Gedanken mehr fähig war. Einer musste nur rüberschauen, und schon ging’s wieder los, das Gekichere und Gepruste.

„Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.“ Warum geben wir in vielen Gemeinden die Freude an der Kirchentür ab? Warum kann es nicht auch in einem Gottesdienst fröhlich zugehen? Haben wir als Christen etwa nichts zu lachen? Glauben wir im Ernst, dass Gott griesgrämig hinter einer Wolke sitzt und missmutig auf seine Kinder schaut?

Ich erlebe Gott und seine Schöpfung anders. Es ist doch wonnig, ein schlafendes Baby auf dem Arm des Vaters zu sehen. Es ist doch einfach schön, spielenden Mücken im Abendlicht zuzuschauen, oder zu beobachten, wie eine Vogelmama ihr hungriges Junges füttert.
Und ist es nicht ein Grund zum Jubeln, wenn Menschen Gottes Einladung zum Glauben verstehen und anfangen, Schritte in ein neues Leben zu tun? Jesus sagte einmal, dass im Himmel Freude herrscht über einen Sünder, der Buße tut. Da müsste also in Gottes Gegenwart ständig ein großes Fest gefeiert werden!
Jetzt im Herbst gibt es doch so viel Grund zur Freude! Die Farben der Früchte und Blätter draußen, die länger werdenden Abende daheim, am knisternden Ofen vielleicht. Lassen wir uns die Freude nicht vermiesen von Leuten, die schlechte Stimmung verbreiten. Stecken wir sie lieber an mit unserer guten Laune. Wenn jemand Grund hat, sich zu freuen, dann doch wohl wir Christen. Probieren Sie’s doch gleich aus. Sie werden merken: Freude steckt an!!
 


Kommentare

Von Helga am .

Vieln Dank fuer Ihren Kommentar!
Ich kann Ihnen voll zustimmen !Auch ich erlebe es so !
Freude die Fuelle hat Gott , der Vater, fuer uns tagtaeglich bereit !
Man muss nur seine Augen und Sinne dafuer schaerfen und das Danken nicht vergessen !
"man sieht nur mit dem Herzen gut..."
"Danken schuetzt vor Wanken !
Loben zieht nach oben!"


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren