/ Wort zum Tag

Lukas 12,34

Bibelvers

Jesus spricht: Wo euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein.

Lukas 12,34

„Mein Haus, mein Auto, mein Boot ...“ - Sie erinnern sich an diesen Werbespot? Jemand legt stolz Bilder seines Besitzes auf den Tisch, wie man Spielkarten auf dem Tisch offenlegt. Ein anderer legt seine Karten dazu. Man vergleicht. Einer hat die Nase vorn, der andere das Nachsehen. Haben Sie jemals erlebt, dass solch ein seltsames Kartenspiel in eine echte Freundschaft zwischen zwei Menschen hineingeführt hat? Ich nicht!

Wo jemand sich aufwertet, wird ein anderer abgewertet. Eine menschliche Begegnung misslingt im Ansatz. Eine Begegnung auf Augenhöhe wird unmöglich. Leider gehört solch eine misslingende Begegnung zum menschlichen Alltag. Das Materielle wird der eigenen Seele wie Nahrung zugeführt. Die soll die Beziehung zu sich selbst aufwerten. Und ist doch zum Scheitern verurteilt.

Beziehungsarm leben – da behindert eine Beziehung die andere und richtet sie langsam, aber sicher zugrunde. Ganz zu schweigen vom Beziehungslosen. Da verstummt das eigene Leben.

„Wo euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein“, sagt Jesus im Lukas-Evangelium, Kapitel 12, Vers 34. Zuvor hat er mit Bildern aus der Natur die Fürsorge Gottes für seine Menschen beschrieben. Die Bilder strahlen ein ungeheures Vertrauen auf Gott aus. Vertrauen ist ein unerschöpflicher Schatz. Jesus sagt: Vertrauen auf Gott ist ein Schatz im Himmel. Er lädt ein, das Materielle als Mittel von Selbstvergewisserung aus der Hand zu geben. In dieser Hinsicht arm zu werden.

Im übertragenen Sinn könnte das heißen: Verzichte auf deine Karten, die du auf den Tisch legen willst. Sie machen dich nicht stark. Deine Seele wird geschwächt. Denn was ihr als stark erscheinen mag, ist eine Schwäche. Beziehung auf Augenhöhe zu wagen, sich bedürftig, sich arm zeigen, lässt in eine wahre Beziehung hineinwachsen.

Dann lebt ein Mensch in einem beziehungsreichen Leben auf. Das ist am Leben Jesu abzulesen. Jesus wurde arm, um in seiner Armut beziehungsreich und in seinem Leidensweg am Ende bedürftig zu werden. Die Bedürftigen zeigten sich ihm und er zeigte sich ihnen. Der Schatz im Himmel zeigt sich als Beziehungsreichtum!

Beziehungen, die gelingen, sind schon ein Reichtum auf Erden. Viele erinnern sich an ihre Schulzeit. Mit einem der Fachlehrer wollte und wollte es nicht gelingen, auf einen grünen Zweig zu kommen. Dann wechselte der Lehrer und man blühte auf. Eines von vielen Beispielen, wie sich stimmige Beziehungen auswirken.

Menschen genesen oft in tragenden Beziehungen. Sie finden nicht nur einen vertrauten Menschen, bei dem sie sich bergen können, sondern finden zugleich zu sich selbst. Im Beispiel des Lehrerwechsels finden sie zu den eigenen Begabungen. In anderen Beziehungen erfahren sie, wie wohltuend es ist, sich mit den tiefsten Gefühlen, mit eigener Armut zeigen zu dürfen. Sie erleben, dass sich der andere weiterhin zuwendet. Sie spüren, dass sie unterstützt und ermutigt werden, immer mehr von sich zu zeigen. Ja, seelische Genesung geschieht über und in vertrauensvollen Beziehungen. Darin bekommt man das Wesentliche geschenkt.

Was für die Beziehung zu Menschen gilt, lässt sich erst recht in der Beziehung zu Gott erfahren. Beziehung zu Gott, dem Vater Jesu, ist ein Reichtum im Himmel. Sie wird uns einfach geschenkt. In Jesus kam Gott selbst auf Augenhöhe der Menschen. In ihm erkennen wir den Sohn Gottes, der vom Vater geliebt, diese Liebe zu Menschen überfließen lässt. Sie sollen in diese liebevolle Beziehung hineinfinden können. Eine intensivste Beziehung. Denn sie allein schafft, was selbst gute menschliche Beziehung übersteigt. Sie schafft mitten im Tod, der alle Beziehungen abbrechen will, eine neue ewige Beziehung zu sich selbst.
Die vertrauensvolle Beziehung zum liebenden Gott – das ist der Schatz im Himmel. Er lässt himmlische wie irdische Beziehungen aufblühen.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren