/ Lied der Woche

Geschenkt (6/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Das Gefühl, dass jemand zuhört, dieses Wort, das tief berührt, die Erfahrung: Gott ist da und er ist treu. Dieser Mut, ihn neu zu suchen, gerne auf ihn zuzugehn, machen reich und stärken, jeden Morgen neu.“

Die dritte Strophe in Christoph Zehendners „Geschenkt“-Lied. Hier singt er von den Geschenken, die sich in Beziehungen ereignen; nicht zuletzt in der Beziehung zu Gott, zu Jesus. Jeder Mensch lebt ja in irgendeiner Weise in Beziehungen – und macht im Laufe seines Lebens die Erfahrung: Beziehungen mit Menschen können wunderschön und bereichernd sein; aber gleichzeitig auch Last und Beschwernis.

Gelingende Beziehungen sind ein Geschenk,  und auch die Beziehung zu Gott. Wenn man erfährt und gewiss ist: Er ist verlässlich treu, er hört zu, was ich ihm sage. Mein Leben ist ihm nicht egal. Er hat für mich einen Plan, der in die Ewigkeit mündet. Was für ein Geschenk!   

Ute Zintarra
Ute ZintarraRedakteurin

Produkte zur Sendung

ganz bei Trost

ganz bei Trost

Autor:
Zehendner, Christoph
Preis:
17,99 EUR

zum Shop Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.



Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren