/ Lied der Woche

So groß (5/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„So groß“ - ein Lied von Oliver Fietz. Dazu ist mir folgende Idee gekommen: und zwar in Gedanken ein paar Stationen abzuschreiten, in denen ich selbst auf gewaltige Dinge gestoßen bin. Als Kind bin ich zum Beispiel mal einmal in einer Ausstellung gewesen, wo ein präpariertes Tier zu sehen war. Aber es war kein Eichhörnchen, nein, es war ein Blauwal, das größte Säugetier auf diesem Planeten. Wow! Ein riesiges Zelt war nötig, um den Wal aufzunehmen. Ein Kind findet solche großen Wesen wahrscheinlich besonders attraktiv. Ist es nicht so, dass die Elefanten und Giraffen im Zoo ständig von Kinderscharen umlagert sind? So geht es vielleicht auch im Bereich des Glaubens. Die Größe Gottes ist faszinierend. Um sie scharen sich die Menschen. Sie feiert man in Gottesdiensten. Von ihr wird immer wieder gesprochen. Mich hat bei meiner Walbegegnung in der Kindheit besonders beeindruckt: Der Wal ist ein Fisch, aber ein Säugetier. Eine Walmama gibt ihrem Wal-Baby Milch. Ein passendes Gleichnis für meine Beziehung zu Gott – auch ER nährt mich, umsorgt mich, gibt mir alles, was ich zum Leben brauche. Aus Liebe zu mir!


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren