/ Lied der Woche

Der Herr ist mein Licht und mein Heil (1)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Der Herr ist mein Licht und mein Heil“ – das ist ein Satz aus den Psalmen, dem in Teilen schon 3.000 Jahre alten Liederbuch Israels. „Der Herr ist mein Licht und mein Heil“ – damit beginnt Psalm 27. Und auch die anderen Aussagen des Liedes stammen aus diesem Psalm. Das ist kein Zufall, dahinter steckt ein Konzept. Yasmina Hunzinger und Gino Ricitelli haben mit einigen Musikerkolleginnen und –Kollegen zusammen dreizehn biblische Texte vertont – und zwar 1:1, nicht sprachlich zurecht gebogen, nicht in Alltagsdeutsch übertragen, nicht inkulturiert. Sondern einfach so, wie sie diese Texte vorgefunden haben in der Luther-Übersetzung oder auch in der Neuen Genfer Übersetzung. Es sind natürlich nicht irgendwelche Texte, es sind bekannte, besonders einprägsame Worte aus der Hebräischen Bibel wie auch aus dem Neuen Testament. „Dein Wort bleibt für immer und ewig“ heißt das Album, es ist zum Jahreswechsel bei Gerth Medien erschienen. „Der Herr ist mein Licht und mein Heil“ ist Nr. 6 von 13; die Melodie stammt von Yasmina Hunzinger und Harald Schabbach.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren