/ Lied der Woche

Leise (1/7)

Leise - ein Lied von und mit Christoph Zehendner.
Es ist Bestandteil seiner aktuellen CD, und die trägt den Titel "Was zählt".
So gesehen muss auch das, worum es in diesem Lied geht, etwas sein, das "zählt", denke ich. Für Christoph Zehendner jedenfalls, aber auch für mich selbst.
Was so allmählich musikalisch äußerst sparsam beginnt, erinnert mich zunächst an das viel bekanntere Lied, das einem winterlichen Naturereignis gewidmet ist. „Leise rieselt der Schnee“. Nicht um ein leises Rieseln geht es, nicht um Naturbeobachtung. Hier geht es um ganz handfeste Theologie! Was von Gott gesagt werden kann und muss.
Der springende Punkt des Liedes findet sich in der Zeile "Gott spricht leise". Es wirkt auf mich so, als würde der Sänger den Zeigefinger an die Lippen legen und "Pssst" dazu machen.
Gerade an einem Sonntag passt das ja. Dem Ruhetag, der uns gegeben ist, um nicht einfach auszuruhen. Sondern, um unsere Sinne zu gebrauchen, zum Innehalten, zum Hören, zum Lauschen.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren