/ Lied der Woche

Wenn Gott schweigt (2/7)

„Wenn Gott schweigt“ – das aktuelle Lied der Woche. An einem Montag könnte man ja gerade als Christ auf folgende Gedanken kommen: Gott hat ja in der Kirche am Sonntag das Sagen. Aber wie sieht das aus in der Woche?

Im Liedtext heißt es mit Blick darauf, dass Gott schweigt: „dann müssen wir verstehn, dass Gott uns dennoch liebt.“ Das ist wohl eine Erfahrung, die gehörte schon zu biblischen Zeiten zum Alltag der Menschen. Die Jünger von Jesus sahen ihn als Sohn Gottes und haben ihn als Lehrer akzeptiert. Aber es gab Situationen, in denen Jesus nichts gesagt hat.

Z.B., als er einmal während eines Sturms hinten im Boot auf einem Kissen schlief. Die Jünger riefen: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen?

Helmut Thielicke erinnert an diesen Fall in seinem Buch „Das Schweigen Gottes“: „Gottes Schweigen ist anders als das Schweigen der Menschen. Als Jesus schlafend und schweigend im Schiff lag, war er gütiger und seine helfende Hand war näher und gewisser, als das Angstgeschrei der schwankenden Jünger es ahnen ließ.“

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren