/ Lied der Woche

Friedensgeber (2/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Man mag gar nicht für möglich halten, was einem für Verdrehungen von  diesem schönen Wort „Friedensgeber“ im Kopf herum schwirren können! So kam mir in den Sinn, dass ich schon mal so ein Wort im Englischen gehört haben muss. Richtig! „Peacemaker“. Aber: das ist etwas eher Kriegerisches. Da gibt es einen Colt namens „Peacemaker“, einen sechsschüssigen Revolver. Und außerdem nennen sich so zwei verschiedene Typen von Flugzeugen. Ein Angriffsflugzeug aus den 1970er Jahren und ein Bomber aus den 50ern. Etwas mehr Verzicht auf Gewalt – das wäre mein Wunsch für dieses neue Jahr. Und da klinkt sich dann Gott ein, der in diesem Lied als Friedensgeber angeredet wird. Gott setzt alles auf eine Karte, um den Menschen seinen Frieden zu bringen, und zwar setzt Er alles auf – Jesus. In einer frühen christlichen Predigt sagt Petrus: Gott hat „Frieden verkündigt durch Jesus Christus, welcher ist Herr über alles“ (Apg 10,36). Jesus ist HERR, d.h.: Ohne seine Herrschaft wird kein Friede Gestalt gewinnen. Paulus schreibt im Römerbrief: „durch den Glauben haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus.“ (Röm 5,1) Und: das geschieht auch! Indem Menschen zum Glauben an ihn finden. Ich finde: Das sind gute Gedanken und hilfreiche Impulse zu einem neuen Start mit Gott am Anfang von 2018, die so auch im Lied „Friedensbringer“ aufgegriffen werden.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren