/ Lied der Woche

Ich steh an deiner Krippen hier (7/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Worauf kommt es an zu Weihnachten? Darum, dass ein Mensch erkennt: In diesem kleinen zarten Kind in der ärmlichen Krippe liegt das große Geschenk Gottes an mich. Die einen macht es still – andere lassen ihre Ergriffenheit und Freude laut heraus. Wie das Kind in der Krippe Menschen verändert, dazu sind mir die Herdmann-Kinder eingefallen - nach der Geschichte von Barbara Robinson „Hilfe, die Herdmanns kommen“. Der ganze Stadtteil ist sich einig: Das sind die schlimmsten Kinder aller Zeiten. Sie lügen, klauen, rauchen Zigarren, sind laut – und schaffen es, beim traditionellen Krippenspiel in der Kirche sämtliche Hauptrollen zu besetzen. Alle erwarten das schlimmste Krippenspiel aller Zeiten – aber sie werden enttäuscht oder vielmehr überrascht. Denn die Herdmann-Kinder sehen die Weihnachtsgeschichte völlig unvoreingenommen und übertragen sie ganz realistisch in ihr eigenes Leben. Sie sind wahrlich nicht vom Leben verwöhnt sind und müssen sich durchboxen; darum verstehen sie besser als alle gutbürgerlichen Zuschauer, wie es Maria und Josef und dem Kind seinerzeit wirklich ergangen sein muss. Am Ende – damit hat niemand gerechnet – sitzt die schreckliche boshafte Eugenia Herdmann alias Maria  erschöpft da und weint und weint. Denn sie hat offensichtlich etwas Wichtiges verstanden … So kann es Menschen vor der Krippe ergehen. Das Kind in der Krippe zu erblicken, kann Menschenherzen verändern.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren