/ Lied der Woche

Zeichne dein Bild (6/7)

„Zeichne dein Bild“ – ein Lied von Arne Kopfermann. Der Künstler singt es zusammen mit Anni Gräb auf seinem sehr persönlichen Album „Mitten aus dem Leben.“

Zeichne dein Bild.“ Hier droht ein kleines Missverständnis. Es geht nicht um ein Abbild oder ein Foto von Gott. Bildliche Darstellungen Gottes sind seit der Stiftung der Zehn Gebote am Berg Sinai vor 3 ½ tausend Jahren verpönt, sind auch nicht sachgerecht, können Gott und seinem Wesen gar nicht gerecht werden, selbst wenn es jemand versuchen sollte. Aber in Arne Kopfermanns Lied geht es ja um etwas anderes: Gott soll sein Bild von mir, seinem Geschöpf, malen. Soll es in meine Hände zeichnen, so wie er es dem Buch des Propheten Jesaja zufolge schon längst in seine Hände gezeichnet hat (Jes. 49,16). Ich will erkennen, was Gott im Sinn hatte, als er mich geschaffen hat. Wie er mich sieht. Was er mir zugedacht hat. 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren