/ Lied der Woche

Gott sei Dank (1/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Gott sei Dank“ – das neue Lied der Woche. Heiko Bräuning singt es, Text und Melodie sind auch von ihm. Erschienen ist das Lied auf der CD „Galerie des Lebens“, 2015 bei cap music erschienen. Was meint Heiko Bräuning mit diesem Begriff „Galerie“? Ich lese Ihnen einmal, was er dazu im Booklet zur CD geschrieben hat: „»Galerie des Lebens« bedeutet für mich, mit offenen Augen wahrnehmen, was um mich herum ist: zu sehen, fühlen, hören, schmecken, riechen und entdecken. Mit allen Sinnen nachspüren, was das Leben für Überraschungen bietet. Mit allen Sinnen wandeln … durch die Galerie des Lebens.“

Das also ist die Idee, und dann zählt Heiko Bräuning auf: „Musik entdecken und die heilsame Wirkung. Menschen kennenlernen … und ihnen ein „Herzlich Willkommen“ entgegenbringen. Das Unverfügbare aus Gottes Welt und seinen Worten entdecken – und die vielen neuen Chancen ergreifen, die diese ermutigenden göttlichen Gedanken bieten. Der Einladung zu einer unerschöpflichen Quelle folgen, die Möglichkeiten von offenen Türen annehmen, bedingungslose Liebe genießen, getröstet leben, von Engeln begleitet, getragen, geführt.“


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren