/ Lied der Woche

Wir wollen alle fröhlich sein (5/7)

 „Wir wollen alle fröhlich sein in dieser österlichen Zeit“ – das Lied der Woche und so wie ein Knoten im Taschentuch. Eine Erinnerung daran: Ostern und Freude, das passt zusammen, ja das gehört zusammen. Denn seit Ostern hat sich die Lage geändert. Der Tod hat nicht mehr das letzte Wort. Das letzte Wort hat das Leben. Axel Kühner hat es mal so auf den Punkt gebracht:

„Er lebt. Der Stein ist abgewälzt vom Grab Jesu. Nichts ist unabänderlich seitdem. Keine Situation ausweglos. Nicht der Tod und nicht das Leben. Wo wir nicht weiterwissen, ist nicht Ende.Von Gott kann alles erwarten, wer ihm alles zutraut. Wenn wir sagen: „Es ist genug“, sagt er: Es beginnt. Seine Morgensonne geht auf über jeder Hoffnungslosigkeit. Wo ich keine Kraft habe, sagt er: Ich brauche dich. Aus dem gebrechlichsten Halm weiß er Brot zu machen für andere. Der Stein ist abgewälzt vom Grab Jesu. Er lebt. Jetzt.“

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren