/ Lied der Woche

Leben ohne Schatten (1/7)

„Josef – eine Traumkarriere“, das war ein Musical, eine Auftragsarbeit für den Jugendkongress Christival 1988. In den Reigen dieses Musicals gehörte damals auch das Lied „Leben ohne Schatten“ aus der Feder von Jürgen Werth. Die Melodie dazu stammt von Johannes Nitsch und wurde bei der Uraufführung des Musicals und auch auf der zugehörigen CD von Cae Gauntt gesungen. Diese Fassung haben viele Menschen im Ohr; kurz vor der Jahrtausendwende hat Andrea Adams-Frey das Lied mit dem ERF-Studiochor zusammen eingesungen, und 2012 gab es nochmal eine Aufnahme dieser Fassung mit Dania König als Solistin zum 10. Todestag von Johannes Nitsch.

Jürgen Werth hat mir erzählt, dass er selbst die Melodie von Johannes Nitsch nie überzeugend singen konnte – deshalb hat er sich für sein neues Album „Nahaufnahme“ von Florian Sitzmann eine andere Weise gewissermaßen auf den Leib schneidern lassen. Wer meint, das Lied schon zu kennen, ist überrascht – und hört anders und vielleicht genauer hin.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren