/ Lied der Woche

Ich schenke euch ein neues Herz (4/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Wenn aus kalten Steinen warme Herzen werden…“ – Schon in Hesekiel (11,19) spricht Gott: „Ich will das steinerne Herz aus ihrer Brust herausnehmen und ihnen ein fleischernes Herz geben“. Das ist kein Zwang, sondern ein Angebot. Seit Jesus auf der Welt war, haben viele Menschen dieses Angebot angenommen und sich ein neues Herz und einen neuen Geist von ihm schenken lassen.

Bei mir war es während meiner Studienzeit, als ich eine erste Umkehr erfuhr, und etwas später, als ich zu Jesus fand. Natürlich komme ich seitdem immer wieder in Situationen, wo ich Veränderungen brauche und auch erlebe.

Spannend ist es, wie Gott bei solchen Herzverpflanzungen vorgeht und welche Werkzeuge er dabei benutzt. Da ist zuerst sein Wort. Mich hat dieses Wort auf Jesus hingewiesen. Der hat dann alles verändert. – Paulus schreibt über Gottes Wort an die Gemeinde in Thessaloniki (1.Thess 2.13), dass es in ihnen wirksam ist. Wer also in der Bibel liest und Gottes Wort hört, erfährt seine verändernde Kraft. So steht es auch im Hebräerbrief, dass das Wort Gottes „lebendig und kräftig ist … es richtet die Gedanken und Gesinnungen des Herzens.“ (Hebr. 4.12)

Manchmal spüre ich es nicht sofort, dass Gottes Wort in mir wirkt, sondern merke es erst im Laufe der Zeit. Manchmal erlebe ich aber auch, dass ein Wort mich sehr direkt froh macht oder dass es kalte Gefühle verändert. Ich erlebe, dass es mich in Angst ermutigt, dass es mich leitet oder falsche Gedanken korrigiert. Wenn ich dieses Angebot ergreife, dann wirkt Gott damit.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren