/ Lied der Woche

Wink des Himmels (3/7)

Das Leben - mitsamt den nicht ausbleibenden Komplikationen.

„Wink des Himmels“ – das Lied der Woche, ein Lied von Christoph Zehendner und Manfred Staiger. Heute nun ein Blick in die erste Strophe, wo das Leben mitsamt den nicht ausbleibenden Komplikationen dargestellt ist im Bild des Weges.

Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen; im Nebel orientierungslos herumirren, falsche Wegzeichen, die in die Irre führen: diese Bilder und Ausdrücke dürften Ihnen vertraut sein. Vor allem aber auch die Erfahrungen, die sich dahinter verbergen. Und die sind In der Regel nicht so schön. Aber dann: ein Sonnenstrahl von oben, der Durchblick schenkt, die Lage klärt. Ja, auch die Stimmung hebt. Der Weg wird sichtbar und die Richtung klar. Im Wald und auch im Leben.

Ein Sonnenstrahl von oben! Klar, Sonnenstrahlen kommen immer von oben. Beim Spaziergang ist das was Schönes. Er macht hell, vielleicht wärmt er auch. Ein Sonnenstrahl ist erst mal nur ein Sonnenstrahl. Ein Sonnenstrahl kann aber auch ein positiver Mensch sein, dessen Gegenwart die Atmosphäre aufhellt. Ein Sonnenstrahl kann auch ein Fügung sein, die die Dinge in einem neuen Licht erscheinen lässt. Der hat es gut, der darin Gottes Fürsorge und Hilfe erkennen kann. 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren