/ Lied der Woche

Lass das Vertrauen (7/7)

„Lass das Vertrauen des Herzens aller Dinge Anfang sein“ von Frieder Gutscher

Im Altgriechischen gibt es verschiedene Worte für die Zeit. Da gibt es den Tag „hemera“, den langen Zeitabschnitt „chronos“ und den rechten Zeitpunkt „kairos“.

Im Lied von Frieder Gutscher ist vom HEUTE Gottes die Rede, inspiriert von einem Wort von Roger Schütz, dem Taize-Gründer. „Im Heute Gottes leben, das ist das Wichtigste“. Und in diesem Sinne singt Frieder Gutscher auch sein Lied – eine einzige Einladung, diesen Punkt – diesen Kairos – nicht zu verpassen. Wenn Gott da ist, dann kommt alles darauf an, dass auch ich da bin, damit eine Begegnung möglich ist. Im Heute sein, präsent sein – die Erinnerungen an Gestern, die Sorgen im Blick auf morgen zurückstellen – und im Heute in der Begegnung mit Gott Mut und Kraft und Orientierung fürs Leben bekommen.

Offenbar hat Hermann von Bezzel, ein württembergischer Theologe im 19. Jahrhundert das gewusst und danach gelebt. Er hat nämlich einmal formuliert: „Gestern ist vorbei, morgen ist noch nicht da, und heute hilft der Herr.“

Ute Zintarra
Ute ZintarraRedakteurin

Produkte zur Sendung

HerzRaum

HerzRaum

Autor:
Gutscher, Frieder
Art:
CD, 16
Preis:
14,99 EUR

zum Shop Mit einer Bestellung in unserem Shop unterstützen Sie die Arbeit von ERF Medien.



Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren