/ Lied der Woche

Als Gottes Zeit gekommen war (4/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

In der ersten Strophe der Liedes heißt es: „So ist es im Stall geschehn. Hirten haben es gesehn.“ Ausgerechnet Hirten, die Tag und Nacht auf ihre Herden aufpassen mussten, haben zuerst erfahren, was geschah: „Euch ist heute der Retter geboren.“ Nicht den religiösen oder politischen Leitern wurde es von Gott mitgeteilt, sondern den Hirten bei der Arbeit. Und das beim Klang herrlicher Lobgesänge.

Der Hirtenberuf hat in der Bibel eine große Bedeutung. König David war ein Hirte. Er dichtete Psalm 23: „Der Herr ist mein Hirte“. Im alten Israel sollten die Richter, Könige und die geistlichen Leiter gute Hirten sein. Schlechte Hirten, die ihre Herden vernachlässigen oder irreführen, werden von Gott getadelt. – Aber warum haben die Engel ihre Botschaft nicht den Leitern, also den führenden Leuten in Jerusalem mitgeteilt, sondern den Hirten auf dem Felde? Ob das ein Hinweis darauf sein könnte, dass die in Jerusalem schlechte Hirten waren? Im Weihnachtsbericht wird diese Frage nicht beantwortet. Aber wir wollen uns gern durch die Hirten an den erinnern lassen, der von sich sagte: „Ich bin der gute Hirte.“ (Joh 10,7)

Der kleine Hinweis im Bericht des Lukas, dass „die Hirten ihre Herden hüteten“, erscheint auf den ersten Blick banal. Was hätten sie sonst tun sollen, außer zu arbeiten? Jesus ermahnte in seiner großen Adventsrede in Matthäus 24 dazu, wachsam zu sein, zu warten und zu arbeiten. Wörtlich heißt es dort in Vers 24: „Selig ist der Knecht, wenn sein Herr kommt und findet ihn solches tun“. Dieses adventliche „Dienstverhalten“ können wir von den Hirten lernen.    


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren