/ Lied der Woche

Du siehst mich (3/7)

Markus Baum stellt die neuste CD von Clemens Bittlinger „Öffnet den Kreis“ vor.

„Du siehst mich“, das aktuelle Lied der Woche von Clemens Bittlinger und Judy Bailey - sie ist für die Melodie zuständig. Ums Sehen und Gesehenwerden geht es in diesem Lied, geht es auch in dem Bibelvers, der dem Lied zugrunde liegt: 1. Mose 16 Vers 13. Eine Episode aus den so genannten „Vätergeschichten“ rund um Abraham, Isaak und Jakob, die Stammväter des Volkes Israel. Aber in diesem einen Kapitel geht es vor allem um Frauen und Stamm-Mütter. Um die junge Magd Hagar, die Sarai, der kinderlosen Frau Abrams gerade recht erscheint als quasi Leihmutter für einen Erben und Stammhalter. Aber als der Plan aufgeht und Hagar schwanger wird, ist die Magd plötzlich obenauf und sieht auf ihre Herrin herab. Das lässt sich Sarai nicht bieten – und so sieht sich Hagar gezwungen zu fliehen. Sie geht ihrer Herrin gewissermaßen aus den Augen. Aber zumindest Gott behält sie im Blick. Und das macht er der Verzweifelten auch bewusst. Sodass Hagar ihn am Ende so anspricht: „Du bist ein Gott, der mich sieht!“


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren