/ Lied der Woche

Segen für deinen neuen Weg (6/7)

Ein Lied und seine Bedeutung

Der Herr segne dich – segne dich schon jetzt. Wie schön ist es, wer bei einem Innehalten oder im Rückblick erkennen kann: Ich bin ein gesegneter Mensch. So steht es auch als Quintessenz über einem Text, als dessen Autor ein unbekannter Soldat im amerikanischen Bürgerkrieg gilt.

„Ich bat Gott um Stärke, aber er machte mich schwach, damit ich bescheiden würde und demütig.
Ich erbat seine Hilfe, um große Taten zu vollbringen, aber er machte mich kleinmütig, damit ich gute Taten vollbrächte. Ich bat um Reichtum und Güter, um glücklich zu werden und sorglos zu sein; er machte mich arm, damit ich weise würde und unabhängig und frei. Ich bat um alle Dinge dieser Welt, damit ich das Leben genießen könne. Er aber gab mir das Leben, damit ich mich freute - an den Dingen der Welt. Ich erhielt nichts von dem, was ich erbat, aber alles, was gut war für mich. Gegen mein Erbitten wurden meine Gebete erhört; ich bin unter allen Menschen ein gesegneter Mensch.“


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren