/ Lied der Woche

Von ganzem Herzen (4/7)

„Von ganzem Herzen“ – ein Lied von Arne Kopfermann.

Im Refrain wird es zunächst einmal rätselhaft. „Jesus, du hast Augen wie Feuer und ein Herz, rein wie Gold“ – Was, bitteschön, soll das heißen? Geht es nicht ‘ne Nummer kleiner, weniger dramatisch?

Nun, bei Bibelkennern wird es sofort geklingelt haben: Das mit den „Augen wie Feuer“ ist ein Zitat aus der Offenbarung des Johannes, dem letzten Buch der Bibel. Dort wird der auferstandene und erhöhte Jesus Christus, der Gottessohn und Menschensohn, der kommende Weltenrichter und -Herrscher, so geschildert. Und zwar gleich dreimal in unterschiedlichen Zusammenhängen.

Das „Herz, rein wie Gold“ – damit ist es etwas komplizierter. Der hebräischen Bibel zufolge ist der Grundzustand des menschlichen Herzens eben nicht rein, eben nicht makellos. Hat die Läuterung erst noch nötig. Ausnahme: Jesus Christus. Der einzige, der sündlos über die Erde ging, mit vollkommen reinen Motiven - so bezeugt es das Neue Testament. Nur deshalb kann Jesus auch die Hingabe seiner Jüngerinnen und Jünger verlangen. Hingabe von ganzem Herzen.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren